1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ein Wohnungsbrand in Münster Handorf löste am Samstagmorgen Feuerwehreinsatz aus

  6. >

Drei Teams mussten in den frühen Morgenstunden ausrücken

Wohnungsbrand löst Feuerwehreinsatz am Samstagmorgen aus

Am frühen Samstagmorgen (26. Mai) kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr.

Von Lisa Fraszewski

Update 7.42 Uhr: Bei dem Einsatz wurde eine Person verletzt. Grund für den Einsatz war ein ausgelöster Rauchmelder, der in diesem Fall eine Leben rettete.

Als die 35 Einsatzkräfte eintrafen, waren bereits Flammen und Rauch zu sehen. Dabei war noch unklar, ob sich eine Person in der Wohnung befand. Ein mit Atemschutzmasken ausgestatteter Trupp er Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung und fand dort eine verwirrte Person vor. Diese wurde umgehend gerettet. Mit dem Verdacht der einer Rauchvergiftung wurde sie von den Sanitätern ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr löschte das Feuer und rückte gegen 7.30 Uhr wieder ab.

Erstmeldung

Münster - Um 6.18 Uhr rückten die Berufsfeuerwehr mit ihrem Rettungsdienst sowie die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz im Nordosten der Domstadt aus. Der Grund: In Handorf kam es in der Straße Kerkschlag zu einem Wohnungsbrand.

Im ersten Obergeschoss eines Gebäudes war ein Feuer ausgebrochen - und die Anwohner befanden sich noch in ihren Zimmer. Für die Feuerwehr ging es also in erster Linie um die Menschenrettung und die Brandbekämpfung.

Die Arbeiten dauern noch an. Wir berichten weiter.

Startseite
ANZEIGE