1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Bachelor (RTL): Das große Wiedersehen – eine einzige Enttäuschung

  6. >

Meinung

Bachelor (RTL) 2021: Das große Wiedersehen mit Niko und Mimi – eine einzige Enttäuschung

Das große Wiedersehen vom „Bachelor“ auf RTL offenbarte nun, was für ein Dating-Desaster die 11. Staffel 2021 doch war. Aber Achtung: Spoiler!

Von Lea Sarah Wolfram

Nachdem bereits das Finale von „Der Bachelor“ 2021 auf RTL eine riesige Überraschung für die Fans bereithielt, lassen die unerwarteten Wendungen rund um die Kuppelshow nicht nach: Nicht nur kamen kurz vor dem Finale Gerüchte auf, laut derer Bachelor Niko Griesert die Siegerin mittlerweile für eine andere Kandidatin verlassen habe. Nun ist auch tatsächlich klar, ob der Rosenkavalier noch mit der Gewinnerin Michelle „Mimi“ Gwozdz zusammen ist. Die Antwort auf diese Frage dürfte die Fans der Show massiv enttäuscht haben.

Show:Der Bachelor
TV-Sender:RTL
Erstausstrahlung:19. November 2003
Länge:90 Minuten
Jahr(e):2003 und seit 2011
Titellied:It’s a Man’s Man’s Man’s World
Besetzung:Sebastian Preuss, Paul Janke, Jennifer Lange, mehr

„Der Bachelor – Nach der Rose“ (RTL): Sind Niko und Mimi noch ein Paar?

Nicht nur das Finale von „Der Bachelor“ 2021 war extrem bitter, auch der Nachgang hat nun ordentlich Geschmäckle: Am Samstag (20. März) zeigte der TV-Sender auf der Streaming-Seite TVNOW bereits vorab das große Wiedersehen „Der Bachelor – Nach der Rose“, das traditionell von RTL-Urgestein Frauke Ludowig moderiert und erst am Mittwoch (24. März) auch im Fernsehen ausgestrahlt wird.

Dabei trafen sich einige der ehemaligen „Bachelor“-Kandidatinnen ebenso wie das Sieger-Pärchen Niko und Mimi wieder. Neben einem Blick zurück auf die Staffel und wie die Single-Frauen ihre Reise erlebt hatten, war vor allem eine Frage die alles entscheidende: Sind Niko Griesert (30) und Michelle „Mimi“ Gwozdz (26) noch ein Paar? Die Antwort, kurz und schmerzlos: Nein.

So viel zum Thema „Traumfrau“: Bachelor Niko will keine Beziehung mit Mimi

Wie, was – war Mimi denn nicht Nikos „Traumfrau“? Dies hatte der 30-Jährige der Bürokauffrau aus Pfungstadt jedenfalls bedeutungsschwer und ultraromantisch im Finale verkündet, kurz bevor er ihr, über‘s ganze Gesicht strahlend, die letzte Rose in die Hand drückte. Wir erinnern uns: „Was Salz und Pfeffer dir bedeuten, das bedeutest du mir – du bist einfach nicht mehr wegzudenken. [...] Du bist meine Traumfrau, mein Zuhause und ‚meine Mimi‘. [...] Du bist einfach zu lieben. Mimi, wenn du springst, dann spring‘ ich auch. Du bist mein Lieblingsgedanke.“

Doch offenbar hatte die Verliebtheit von Niko Griesert nur eine sehr (!) kurze Halbwertszeit – denn wie er beim großen Wiedersehen von „Der Bachelor“ sagte, sind er und Mimi kein Paar. „Also ehrlich gesagt hat es nie zu einer Beziehung geführt“, antwortete Mimi überraschend auf die Frage, ob sie und Niko noch zusammen seien. „Ich hab‘ das nie alles so wegstecken können, was da auch besonders am Ende passiert ist“, erklärt sich Niko daraufhin. Bereits am Tag nach der letzten Rosenvergabe habe er Mimi erst abserviert und dann auch noch vorgeschlagen, es zuerst als Freunde zu versuchen und nicht gleich eine Beziehung einzugehen, um den „Druck rauszunehmen“, wie er sagt. Darauf habe die 26-Jährige jedoch – verständlicherweise – keine Lust gehabt.

Bachelor (RTL): Ist Niko Griesert noch in Michèle de Roos verliebt?

„Eigentlich habe ich es am selben Abend oder am Morgen danach schon gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt“, erklärt Mimi weiter. „Ich find‘s schade einfach, dass wir nie ‘ne Chance hatten [...] im echten Leben. Das gab‘s halt nie.“ Ebenso wie Mimi kann auch Frauke Ludowig die Entscheidung des Bachelors so gar nicht nachvollziehen: „Ich kann‘s auch gar nicht verstehen. Ich habe das doch mit meinen eigenen Augen gesehen, Niko. Du hast so glaubwürdig gesagt, ‚Mimi, du bist meine Traumfrau‘. Was ist da innerhalb von Minuten offensichtlich passiert, dass ihr das gar nicht mehr mit Leben füllen konntet?“

Eine nachvollziehbare Erklärung bleibt der 30-Jährige sowohl Mimi als auch Frauke Ludowig und den „Bachelor“-Fans vor den Bildschirmen schuldig. Auch auf die Frage, ob er vielleicht doch eher Gefühle für die Zweitplatzierte Michèle de Roos (27) hege und vielleicht auch wieder mit ihr Kontakt aufnehmen könnte, hat er nur eine sehr vage Antwort parat, die mehr Fragen aufwirft als sie beantwortet: „Ich glaub‘, das ist nicht die richtige Runde, um jetzt solche Sachen anzusprechen.“ Dass er während der letzten Rosenvergabe noch Gefühle für die 27-Jährige gehabt hatte, das gab er zumindest zu. Auch nordbuzz.de* berichtete vom Kreuzverhör beim „Bachelor“-Wiedersehen. Zudem könnte am Mittwoch eine weitere Bombe platzen: RTL will nach dem „Bachelor“-Talk ein Liebes-Update geben.

+++ Update: Bachelor Niko Griesert und Michèle de Roos äußerten sich zu den Liebes-Gerüchten mit überraschenden Statements. +++

Ob sich am Ende die Gerüchte bewahrheiten, denen zufolge Bachelor Niko Griesert Mimi für eine andere Kandidatin verlassen hat oder ob Niko weiterhin als Rosenkavalier abseits der Kameras nach der großen Liebe sucht, wird sich zeigen. Eines ist jedoch sicher: Michèle rauszuwerfen, Michèle dann zurückzuholen, deswegen dann Stephie Stark rauszuwerfen, nur, um Michèle schließlich noch einmal rauszuwerfen für Mimi, nur um sie dann ebenfalls nach einer romantischen Liebeserklärung abzuservieren – das ist eine ganz schön enttäuschende Bilanz am Ende der 11. „Bachelor“-Staffel. (Und dann werden von den anderthalb Stunden Sendezeit nur die Hälfte für die aktuelle Staffel genutzt – die restliche Zeit besteht aus einem überflüssigen Rückblick.) Obwohl, etwas Gutes könnte das Dating-Desaster dann doch gehabt haben: Womöglich sind nun Sebastian Preuss und Andrej Mangold nicht mehr die unbeliebtesten Bachelor-Junggesellen aller Zeiten. (*nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Startseite