1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Die Ärzte wollen einen ihrer größten Hits nicht mehr spielen

  6. >

Band distanziert sich

"Fatshaming" – Die Ärzte wollen einen ihrer größten Hits nicht mehr spielen

Berlin

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Ärzte von einem ihrer Songs distanzieren und diesen somit auch von ihren Konzerten streichen. Doch diesmal tut es den Fans sehr weh.

Farin Urlaub, Sänger und Gitarrist der Ärzte will "Elke" nicht mehr spielen. Foto: Matthias Balk/dpa

"Sie hat zentnerschwere Schenkel, sie ist unendlich fett. Neulich hab ich sie bestiegen, ohne Sauerstoffgerät." Diese Zeilen werden Fans von Die Ärzte nicht mehr live hören können. Sie stammen aus dem Song "Elke", den Sänger und Gitarrist Farin Urlaub 1988 für das Album "Das ist nicht die ganze Wahrheit..." geschrieben hat.

Offenbar ist Farin mit dem Inhalt des Liedes heute nicht mehr einverstanden. Auf dem Konzert in Berlin am 28. August erklärte er dann auch kurz, warum das so ist und warum Die Ärzte "Elke" nicht mehr live spielen werden. 

Die Ärzte: "Elke" ist "fatshaming und misogyn"

Auf dem Konzert forderten viele Fans lautstark den Song, der sich über die Jahre zu einem Klassiker entwickelt hat. Besonders die immer wieder spontan abgewandelten Textzeilen zählen zu den Highlights eines jeden Ärzte-Konzerts. Doch damit ist nun Schluss. Farin Urlaub antwortete auf die "Elke"-Forderungen: 

Farin Urlaub (Die Ärzte)

Ob man diese Entscheidung nachvollziehbar, übertrieben oder einfach schade findet, bleibt jedem selbst überlassen. Die Ärzte jedenfalls hatten noch nie ein Problem damit, sich von ihren eigenen Songs zu distanzieren. Ihren Hit "Männer sind Schweine" verbannten sie lange von den Setlisten, da sie mit der Zielgruppe, die sich davon angesprochen fühlte (Oktoberfest, Ballermann, etc.), nicht einverstanden waren.

Auch die erste Strophe des Songs "Meine Freunde" wird von den Ärzten nicht mehr live performt ("Meine Freunde sind homosexuell, meine Freunde sind alle kriminell. Sie f***** sich ganz einfach so gegenseitig in den Po und das macht ihnen auch noch Spaß. Dürfen die das?"). Die Fans sind da gespaltener Meinung: Einerseits können es viele verstehen, da der Text von "Elke" nicht mehr zeitgemäß ist, andererseits ist es natürlich schade um das Live-Erlebnis. 

Startseite
ANZEIGE