1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Kampf der Realitystars: Chethrin Schulze redet Klartext nach Ausstieg

  6. >

Folge 4

"Kampf der Realitystars" (RTL2): Chethrin Schulze steigt aus – das ist der Grund

Chethrin Schulze sorgte in der vierten Folge von „Kampf der Realitystars“ für eine Überraschung. Sie verließ freiwillig die Show und verriet jetzt den Grund dafür.

Von Dario Teschner

Bei der Trash-TV-Show "Kampf der Realitystars" kommt nur die oder derjenige eine Runde weiter, der die Gunst der anderen Kandidaten besitzt. Doch genau dieses Sendekonzept schmeckte Kandidatin Chethrin Schulze offenbar so gar nicht, weshalb sie in der vierten Folge freiwillig das Handtuch warf und Medienberichten zufolge auf ihre volle Gage verzichtete.

Dem Urteil der anderen Kandidaten von „Kampf der Realitystars“ wollte sich die 30-Jährige nicht mehr stellen. Nach ihrem freiwilligen Ausstieg rechnete Chethrin Schulze mit den Reality-TV-Formaten ab und sprach über ihre weitere berufliche Zukunft.

++ ACHTUNG: Der Artikel enthält Spoiler zur 4. Folge von "Kampf der Realitystars" (RTL2).

"Kampf der Realitystars 2022"-Kandidatin Chethrin Schulze im Steckbrief

  • Name: Chethrin Schulze
  • Alter: 30 Jahre
  • Geburtsdatum: 29. März 1992
  • Geburtsort: Berlin
  • Beruf: Reality-TV-Teilnehmerin und Influencerin
  • Instagram: @chethrin_official

"Kampf der Realitystars" (RTL2): Chethrin Schulze macht Schluss mit Trash-TV

Chethrin Schulze hat nach dem freiwilligen Ausscheiden bei "Kampf der Realitystars" für sich einen wichtigen Entschluss gefasst. Sämtlichen Reality-TV-Formaten möchte sie zukünftig eine Absage erteilen. Die 30-Jährige, die durch Show wie "Love Island" und "Promi Big Brother" bekannt wurde, macht Schluss mit Trash-TV.

"Ich habe einfach realisiert, dass ich in so ein extremes Format nicht mehr passe. Als Zuschauer super gern, ich liebe es, ab und zu Trash zu schauen, aber ich habe einfach gemerkt, dass dort nicht mein Platz ist", wird Chethrin Schulze in einem Bild-Bericht zitiert. Ihre berufliche Zukunft sieht die Blondine dennoch beim Fernsehen.

Nach "Kampf der Realitystars" (RTL2) – Chethrin Schulze strebt Job als Moderatorin an

Nach ihrem freiwilligen Ausstieg hat die 30-Jährige offenbar schon einen konkreten Plan geschmiedet, wie sie der Fernsehwelt erhalten bleiben kann. Ihr Ziel sei es, den unseriösen TV-Shows den Rücken zu kehren und einen Moderationsjob anzunehmen. Ist Chethrin Schulze also bald in Sendungen wie "Stern TV" oder dem "Sat.1 Frühstücksfernsehen?", die ein Millionenpublikum begeistern, zu sehen?

"Das wird die Medienwelt entscheiden, die meisten Formate haben ja bereits wundervolle Moderatoren, aber alles kommt, wie es kommen soll", äußerte sich die gebürtige Berlinerin. Ihren Angaben zufolge nehme sie aktuell an einem Casting teil, doch konkretere Angaben dürfe sie dazu zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht machen. Es bleibt also spannend.

"Kampf der Realitystars"-Kandidatin Chethrin Schulze: In diesen Trash-Shows war sie zu sehen

Die 30-Jährige hat in ihrer bisherigen TV-Karriere an vielen verschiedenen Reality-Formaten teilgenommen. Durch Show wie "Curvy Supermodel", "Love Island" oder "Promi Big Brother" wuchs ihr Bekanntheitsgrad stetig an. Eine Übersicht zu den Sendungen, an denen Chethrin Schulze mitwirkte, finden sie hier:

  • "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig" (2016)
  • "Love Island" (2017)
  • "Promi Big Brother" (2018)
  • "Die ProSieben Wintergames" (2018)
  • "Fitness Diaries" (2019)
  • "Promi Big Brother – Die Late Night Show" (2019 und 2021)
  • "Mein Date, mein bester Freund & Ich" (2021)
  • "Kampf der Realitystars" (2022)

Chethrin Schulze ging bei "Love Island" eine Liebesbeziehung mit Mike Heiter ein, die jedoch nicht lange hielt. Bei "Kampf der Realitystars" traf sie auf Elena Miras, die mit ihrem Ex-Freund eine gemeinsame Tochter hat. Obwohl auch Elena Miras und Mike Heiter inzwischen getrennte Wege gehen, gerieten die beiden Frauen in Thailand zunächst in Streit. Was folgte war eine versöhnliche Aussprache in Folge 3, die für Überraschung sorgte.

Die Erzfeindinnen schienen sich anzunähern. Doch gegenüber dem Portal "Promiflash" stellte Schulze klar, dass sie kein Verhältnis zu Elena Miras habe. "Falls wir uns irgendwo irgendwann mal wiedersehen sollten, ist für mich alles fein", so die 30-Jährige. Ob ihre Kontrahentin das genauso sieht, darf allerdings bezweifelt werden. "Nachdem, was ich aus der kommenden Folge gesehen habe, muss ich sagen: Absolut unterste Schublade, was sie Ekelhaftes gesagt hat über mich", meldete sich Elena Miras in einer Instagram-Story zu Wort.

Bei hallo24.de finden Sie einen Überblick über die Sendetermine von „Kampf der Realitystars 2022“ auf RTL2 und im Stream bei RTL+ (kostenpflichtig). Außerdem halten wir Sie mit weiteren Promi-News über die aktuellen Entwicklungen in der Reality-TV-Welt auf dem Laufenden.

Startseite
ANZEIGE