1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Rammstein-Tour 2023: Erste Stadt steht bereits fest

  6. >

Konzerte im kommenden Jahr

Rammstein-Tour 2023: Erste Stadt steht bereits fest

Sehr zur Freude aller Rammstein-Fans wird die Band kommendes Jahr erneut auf Tour gehen. Ein Standort wurde nun bereits bekannt gegeben.

Von Sohrab Dabir

Wie schon bei den vergangenen beiden Touren kehren Rammstein auch 2023 ins Olympiastadion zurück. Foto: Simon Martinelli

Es war ein heißer Sommer, den die Rammstein-Fans in diesem Jahr erleben durften. 34 Konzerte gab die legendäre Band in Europa – zehn davon in Deutschland. Nach der letzten Show in Ostende (Belgien) hieß es dann "Adieu, Goodbye, Auf Wiedersehen". 

Doch allzu lange werden die Fans nicht auf ihre Idole warten müssen. Nach dem Tourabschluss gaben Rammstein bekannt, 2023 erneut durch Europa zu touren. Natürlich kommen Till Lindemann und Co. dann auch nach Deutschland.

Rammstein kehren 2023 nach Berlin zurück

Wie viele Konzerte und in welchen Städten die Band im kommenden Jahr in ihrem Heimatland spielen wird, ist bislang noch unklar. Jedoch steht ein Standort bereits fest: 2023 kehren Rammstein ins Berliner Olympiastadion zurück. Dies geht aus einem Newsletter hervor, den die Organisatoren des Stadions in der Hauptstadt an ihre Abonnenten geschickt hatten. Eine große Überraschung ist dies sicherlich nicht – haben Rammstein doch hier ihr "Heimspiel". Zudem scheinen gleich vier Konzerte in München für 2023 geplant zu sein.

Noch in diesem Jahr sollten die Fans in den Genuss eines Konzerts der Berliner kommen. Wie bekannt wurde, planten Rammstein ein gigantisches Konzert zu Silvester. Vier Stunden lang sollte die Show gehen und um 20 Uhr beginnen. Als Austragungsort wurde die Theresienwiese in München auserkoren. Am Mittwoch (10. August) hat der Stadtrat in München mehrheitlich abgestimmt, dass das Mega-Konzert mit 145.000 Fans auf der Theresienwiese stattfinden darf. Doch nur wenige Tage später machte der Veranstalter einen Rückzieher.

Startseite
ANZEIGE