1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Rammstein 2023: Vier Konzerte in einer Stadt geplant

  6. >

Konzerte fürs kommende Jahr

Vier Shows in einer Stadt: Rammstein mit neuem Tour-Konzept in 2023?

Große Freude bei Rammstein-Fans: Die Band aus Berlin geht 2023 erneut auf Tour. Nun sickerte eine Info durch, die für ein anderes Tour-Konzept als bisher sprechen könnte.

Von Sven Haverkamp

Auch Rammstein-Sänger Till Lindemann freut sich auf die Tour 2023. Foto: Jens Koch/dpa

Bei ihrem vorerst letzten Europa-Konzert für dieses Jahr in Ostende (Belgien) gaben Rammstein durch den dezenten Hinweis "SEE YOU IN 2023" bekannt, dass den Fans im kommenden Jahr eine neue Tour der Berliner bevorsteht. Die Freude war allenthalben riesig. 

Eine deutsche Stadt, in der Rammstein Halt machen wird, ist bereits bekannt. Doch wo gastiert die Band noch? Eine Randnotiz gab nun Aufschluss über einen weiteren Tourstopp und vermutlich auch auf ein anderes Konzept.

Kritik an Silvester-Konzert in München gibt Hinweis auf Rammstein-Tour 2023

Rammstein und München werden dieser Tage oft in einem Atemzug genannt. Grund ist, dass die Band ein Mega-Konzert zu Silvester mit 145.000 Menschen plant. Als Austragungsort ist auch die Theresienwiese in München, wo sonst das Oktoberfest stattfindet, im Gespräch. 

Mittlerweile (Stand: 16. August) wurde das Silvester-Konzert von Rammstein in München endgültig abgesagt. Alle Infos dazu gibt es hier: 

Doch schon vor der Absage schaltete sich auch der Verband der Münchner Kulturveranstalter (VDMK) in die Diskussion ein. In einem offenen Brief an den Stadtrat, den Oberbürgermeister und die beiden Bürgermeisterinnen Münchens kritisiert der Verband, dass Großveranstaltungen bislang eigentlich nur im Olympiastadion stattfinden durften. Doch es kamen noch andere Informationen ans Licht.

2023 gleich vier Rammstein-Konzerte in München?

Im Brief des VDMK fällt auch ein Satz, der Rammstein-Fans aufhorchen lässt, impliziert er doch, dass Planungen für Konzerte der Band in München 2023 bereits stehen:

Verband der Münchner Kulturveranstalter

Spielen Rammstein 2023 also gleich viermal im Olympiapark in München? Wenn dem so wäre, hätte sich das Konzept der Tour dahingehend verändert, als dass bislang meist nur zwei aufeinanderfolgende Konzerte an einem Ort stattfanden (Ausnahme: Foro Sol in Mexiko im Oktober 2022 mit drei Nächten in Folge).

Es bleibt die spannende Frage, ob die Band sich 2023 weniger durch das Land bewegen wird und Besucher demnach längere Anreisen in Kauf nehmen werden müssen. Für Rammstein mit ihrem spektakulären Bühnenaufbau jedoch sicher ein organisatorischer und logistischer Vorteil.

Startseite
ANZEIGE