1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Sommerhaus-Eklat um Mike Cees: RTL stiehlt sich aus der Verantwortung

  6. >

Meinung

Eklat um "Sommerhaus"-Kandidat Mike Cees – RTL stiehlt sich aus der Verantwortung

"Das Sommerhaus der Stars": Mit der neuen Staffel fällt der TV-Sender RTL in alte Muster zurück und zeigt einmal mehr die toxischen Zustände im Reality-TV-Business auf.

Von Lea Wolfram

"Sommerhaus der Stars" 2021: Mike Cees und Michelle Monballijn sind das umstrittendste Paar der 6. Staffel, Foto: RTL/Fotomontage: hallo24.de

Vergangenes Jahr noch hatte RTL mit der 5. Staffel vom "Sommerhaus" einen Ausflug in die toxische Welt des Mobbings unternommen – jetzt kehrt der TV-Sender in seine angestammten Gefilde zurück: zu den "verkorksten Paaren".

Die 6. Staffel von "Das Sommerhaus der Stars" wird seit dem 5. Oktober ausgestrahlt. Hier kann man nicht nur bedenkliche Beziehungen bestaunen, sondern auch sehen, wie unfähig der Fernsehsender noch immer agiert, wenn es um den verantwortungsvollen Umgang mit Kandidaten und Zuschauern geht.

Michelle Monballijn – im Griff von Mike Cees?

Drei Folgen der neuen "Sommerhaus"-Staffel liefen bereits und von Beginn an sorgte vor allem dieser Kandidat für scharfe Kritik von den Zuschauern: Mike Cees (33), mehr oder weniger bekannt aus Reality-TV-Formaten wie "Love Island" und der schweizerischen Ausgabe der "Bachelorette". Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Michelle Monballijn, nahm Cees an der 6. Staffel teil, doch von Beginn an legte der 33-Jährige ein beunruhigendes Verhalten an den Tag.

Sei es in Bezug auf Mola Adebisi, den Cees wegen der viele Jahre zurückliegenden Affäre mit Michelle Monballijn unter dramatischen Worten zum "Feind" erklärte. (Schließlich verbot er seiner Frau sogar, sich alleine mit Mola zu unterhalten.) Oder sei es zuletzt Almklausi gegenüber, mit dem es eigentlich nur ein vermeintliches Missverständnis gegeben hatte. Dennoch fiel auch hier Cees' Reaktion ungeahnt heftig aus: „Er hat in dem Moment, als ich ihn angeguckt hab, hat er gewusst: Ich bin ein junger Löwe und ein junger Löwe beißt einen alten Löwen tot", raunt der 33-Jährige später im "Sommerhaus" über Almklausi an Michelle gewandt, die er fest im Arm hält.

Grundsätzlich scheint der frisch gebackene Ehemann seine Frau Michelle Monballijn gerne "festzuhalten" und zu kontrollieren: Wo sie hingeht, da geht auch Mike hin, was sie anzieht, das bestimmt ebenso Mike – auch wo und wie sich seine Ehefrau umzieht, darüber entscheidet, natürlich, ebenfalls ihr Ehemann. Für Gespräche setzt er Tabu-Themen (oder verbietet ihr auch mal den Mund) und lässt Michelle gefühlt keine Sekunde aus den Augen. So kann sie nicht einmal trotz mehrfacher Aufforderung, ihr Freiraum zu lassen, alleine Rührei braten, ohne, dass ihr Gatte sie wortwörtlich fest umschlungen hält – sogar die Dusche bewacht er.

Wie viel Haut von Michelle Monballijn zu sehen sein darf, das bestimmt Mike Cees. Foto: RTL

"Toxisch": Kandidaten im "Sommerhaus" kritisieren Maik Cees

Michelle Monballijn ist die Situation sichtlich unangenehm und sie zeigt sich überfordert: "Ist grad echt schwer, weil ich möchte hier einfach Spaß haben und ich brauch das nicht, Konflikte", sagt sie gegenüber Maritta, Ben Melzer und Sissi Hofbauer, und weint schließlich. "Ich weiß irgendwann einfach nicht mehr, was ich sagen soll, es ist so vertrakt." Es ist nicht das erste Mal, dass die 42-Jährige im "Sommerhaus" in Tränen aufgelöst ist.

Auch den anderen Kandidaten im "Sommerhaus der Stars" fällt diese Dynamik auf und sie sei klar "toxisch", urteilt unter anderem Mola, der Monballijns Situation wie folgt zusammenfasst: „Von außen sehe ich, wie er die Michelle belagert. Er hält sie immer fest, hat sie immer im Arm. Die hat nicht eine Sekunde Freiraum.“ Auch Maritta blickt besorgt auf die Beziehung.

"Sommerhaus"-Live-Show: RTL redet kritische Beziehungsmuster schön

Aber vielleicht greift RTL die heikle Situation rund um Mike in der neu eingeführten Live-Show mit Frauke Ludowig auf? Ja, das tut der Sender – aber wie, ist hier die Frage. Denn nachdem ein Einspieler mit Szenen von Mike zu sehen ist, kommt statt der anwesenden Paartherapeutin Ann-Marlene Henning zunächst das "Let's Dance"-Paar Renata und Valentin Lusin dran. "Ein bisschen lustig irgendwie", kommentiert Rentata kichernd. Sie und ihr Ehemann Valentin sind sich jedoch darin einig, dass Cees' Verhalten vor allem mit dessen Unsicherheit zu tun habe.

Als dann schließlich doch die Paartherapeutin zu Wort kommt, fragt Ludowig erst einmal danach, ob man in Beziehungen Geheimnisse vor dem Partner haben dürfe, und lenkt den Blick weg von Mike auf Michelle. Danach wird der Vorwurf vieler Zuschauer aufgegriffen, dass die Beziehung der Monballijns "toxisch" sei – und wieder geht der Blick zu Michelle, deren Anteil es sei, nicht klarer "Nein" gesagt zu haben, wie Henning auf Ludowigs direkte Nachfrage erklärt. Erst, als der Tweet der Kolumnistin und Trash-TV-Kennerin Anja Rützel vorgelesen wird, betont die Therapeutin ebenfalls, dass die Beziehung durchaus bedenklich sei.

Schon zuvor hatte der Psychologe Eric Hegmann in einem Interview mit RTL darüber "aufgeklärt", so der Titel damals, dass die Zuschauer Mike Cees' Absicht vermutlich missverstehen würden. Cees wolle seine Ehefrau vor allem schützen, auch, wenn ihm dabei offenbar "das Maß" abhandengekommen sei.

Eric Hegmann im Interview mit RTL über Mike Cees im "Sommerhaus der Stars"
Im "Sommerhaus der Stars" wurde es emotional für die Monballijns.  Foto: RTL

Also alles halb so wild? Wohl kaum. Nicht nur, dass vor allem Michelle Monballijn in der Live-Show für das übergriffige Verhalten ihres Partners in die Verantwortung genommen wird, weil sie offenbar nicht (deutlicher) "Nein" sagt – als läge die Verantwortung bei Übergriffigkeiten bei dem, den sie treffen, und nicht bei dem, der sie begeht. Nicht nur das: Während Michelle also Verantwortung zugeschoben wird, wird Mike Cees' dagegen permanent in Schutz genommen: Seine Grenzüberschreitungen werden mit "Liebe" und seinem "Beschützerinstinkt" wegerklärt; es wird so getan, als würden die Zuschauer "ihn nur einfach nicht verstehen".

Doch auch dem 33-Jährigen geht es nach der Ausstrahlung alles andere als gut: Nachdem Mike Cees bereits Morddrohungen bekam, berichtete er nun mehreren Medien gegenüber von seinem emotionalen Zusammenbruch und vorübergehenden Rückzug aus der Öffentlichkeit.

Ob RTL etwas dafür kann, dass sich die Beziehung von Michelle Monballijn und Mike Cees im "Sommerhaus der Stars" in dieser durchaus bedenklichen Art und Weise zeigt? Vielleicht nicht. Aber, dass die kritischen Szenen von Maik mit bewussten Schnitten und düsterer Musik noch zusätzlich "teuflischer" gemacht werden, nur um dann hinterher durch Experten und Meldungen so zu tun, als sei das alles ja gar nicht so schlimm gewesen: Das alles hat schon eine besondere Qualität.

Besonders, aber nicht neu. Seit dem Mobbing-Eklat um Staffel 5 hat sich offenbar so gar nichts getan in Sachen Verantwortung übernehmen, dies machen auch die heftigen Reaktionen der Zuschauer mehr als deutlich.

Startseite