1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Bachelor 2021 (RTL): Die Locations – wo wurde in Deutschland gedreht?

  6. >

Dating-Show bei RTL

Wo wurde „Der Bachelor“ (RTL) 2021 gedreht? Das sind die Locations in Deutschland

In der 11. Staffel von „Der Bachelor“ (RTL) ist alles anders. Auch an den liebeshungrigen Singles geht die Corona-Krise nicht vorbei. Deshalb wird in diesem Jahr komplett in Deutschland gedreht – wir verraten, wo genau.

Von Sven Haverkamp

Berlin – Die Ereignisse im Jahr 2020 haben nicht nur den Alltag der Menschen geprägt, sondern sich auch massiv auf die Entertainmentbranche ausgewirkt. Sportveranstaltungen finden vor leeren Rängen, oder, wie die Fußball-EM 2020, überhaupt nicht statt. Die Corona-Pandemie* zwingt auch RTL immer wieder zum Umdenken. „Der Bachelor“, „Das Dschungelcamp“ oder das „Sommerhaus der Stars“ – alle Shows mussten coronabedingt nach Deutschland verlagert werden.

Doch während etwa die Gäste im „Sommerhaus der Stars“ überhaupt nicht mit ihrer Unterkunft – einem alten Bauernhof in Bocholt* – zufrieden waren, versuchen die Macher von „Der Bachelor“ keine Entzugserscheinungen bei den Kandidaten aufkommen zu lassen. Die 22 Bachelor-Kandidatinnen, die um Niko Griesert (30) kämpfen, leben in einer mehr als luxuriösen Villa und einem idyllischen Chalet am Chiemsee (Bayern). Dates finden unter anderem in traumhaften Hochhaus-Pools statt, und so weiter. Doch wo finden sich diese Locations in Deutschland? Hier gibt es Antworten.

ShowDer Bachelor
SenderRTL
Erstausstrahlung19. November 2003
TitelliedIt’s a Man’s Man’s Man’s World
Spin-OffBachelor in Paradise

+++ Auf msl24.de erhalten Sie alle allgemeinen Infos rund um die Show „Der Bachelor“ auf RTL und zur aktuellen 11. Staffel von „Der Bachelor“ 2021. Zudem finden Sie bei uns alle ehemaligen „Bachelor“-Kandidaten im Porträt. +++

+++ Achtung, Spoiler! Lesen Sie bei msl24.de, welche Kandidatin beim Finale von „Der Bachelor“ 2021 gewinnt. +++

Folge 9: Das Finale von „Der Bachelor“

ACHTUNG: Spoiler zum Finale. In dieser Folge wird Niko seine Unentschlossenheit zum Verhängnis. Nachdem er sich noch einmal umentschieden hatte und Stephie von ihm kurzerhand durch die zurückgekehrte Michèle ersetzt wurde, bekam das Bachelor-Finale einen bitteren Beigeschmack. Dennoch machte sich Niko einmal mehr daran, seine Traumfrauen, wie er sie oft und gerne nennt, auf romantische Dates zu entführen. Wie viel Planungs-Anteil Niko selbst an diesen Dates überhaupt hat, steht auf einem anderen Blatt, soll der TV-Romantik aber keinen Abbruch tun. Zuerst ist Mimi dran. Sie und Niko treffen sich vor dem Schloss Türnich in Kerpen, bevor es mit der Luxuskarosse weitergeht zum eigentlichen Date.

Im Capitol Theater in Kerpen wird Mimi mit einem eigens für sie und Niko zusammengeschnittenen Best-of ihrer gemeinsamen Zeit bei „Der Bachelor“ überrascht. Viele romantische Szenen später sitzen Niko und Mimi umgeben von RTL-Szenenbildern beim Essen. Dann wird kurz Abschied genommen, bis man sich am Abend zu einem noch romantischeren Date mit noch mehr Kerzen in der Suite des Dorint Hotel in Köln am Heumarkt.

Dann ist Michèle an der Reihe. Statt im Kino wird der Film der beiden auf einem Gutshof nahe Köln angeschaut, genauer gesagt in der Historischen Scheune Köln Orr. Ein paar Gläser Sekt und einige Tränen später heißt auch schon wieder Abschied nehmen. Doch natürlich nur bis zum Abend. Mit Blick auf den Rheinturm verbringen Niko und die Rückkehrerin einen Abend (und eine Nacht) gemeinsam im Hyatt Regency Düsseldorf. Die abschließende letzte Nacht der Rosen findet, wie schon in Folge 8, erneut im Landschaftspark Duisburg statt.

Trotz der kuriosen Rückholaktion von Michèle entscheidet sich Niko am Ende doch für Mimi. Eine Überraschung für die Zuschauer, jedoch besonders für Michèle selbst. Dementsprechend wütend geht die 27-Jährige dann auch von dannen. Mit seinem Hin und Her in den letzten zwei Folgen hat sich der 30-Jährige nicht von seiner besten Seite gezeigt. Lesen Sie hier, warum Niko der perfekte Bachelor hätte sein können.

Folge 8: Royaler Auftritt für die Bachelor-Eltern und Stahlromantik in Duisburg

ACHTUNG: Spoiler zu Folge 8. In dieser Folge geht es zum ersten Mal um die Wurst. Denn die vier verbliebenen Kandidatinnen Linda, Stephie, Mimi und Michèle „dürfen“ endlich die Eltern und Geschwister von Bachelor Niko kennenlernen. Da Nikos Vater der Bürgermeister von Osnabrück ist, ist es nur standesgemäß, dass man die Damen auf dem Schloss Drachenburg in Königswinter empfängt. Im Prunksaal sitzen die vier Frauen dann an der einen Seite der Tafel, die Familie, bestehend aus Mutter, Vater, Schwester, Bruder, an der anderen (Danke, Corona!). Niko sitzt dazwischen, was die Unterhaltung für ihn nicht gerade angenehmer macht – sieht er dabei doch eher aus, als würde er ein Tennismatch verfolgen.

Nach dem Date, bei dem natürlich alle Bachelor-Kandidatinnen in den höchsten Tönen gelobt wurden, steht noch im Schloss die erste Entscheidung an. Linda muss leider gehen, was sie sich laut eigener Aussage aber bereits gedacht hatte. Es folgen drei Homedates bei Stephie, Mimi und Michèle. Sie alle liefen sehr harmonisch ab und man beginnt sich zu fragen, wie es Niko möglich ist, dreimal verliebt zu sein. Die Nacht der Rosen wird deshalb umso spannender und endet mit einer großen Überraschung. Die charmant industrielle Kulisse bietet dafür der Landschaftspark Duisburg.

Folge 7: Zwischen Bauernhof und Sternenwarte

Die siebte Folge von „Der Bachelor“ beginnt mit einem Knall: Niko lädt nur zwei Damen auf ein Date ein. Und um dem Ganzen eine besondere Würze zu verleihen, sind das ausgerechnet die beiden Favoritinnen und größten Konkurrentinnen Mimi und Michèle. Beide sind von diesem Move nicht unbedingt begeistert. Und als das Date dann mit einer Fahrradtour beginnt, hebt das die Stimmung auch nicht merklich. Vielleicht, weil niemand, auch keine Bachelor-Kandidatin, beim Fahrradfahren anmutig aussieht? Wer weiß.

Der Bachelor fährt also mit Mimi und Michèle auf dem Drahtesel zu einem Bauernhof. Beim Anblick von schottischen (!) Hochlandrindern bemerkt Niko passenderweise „Guck mal, das ist doch Deutschland hier!“ Ähm... ja. Mimi freut sich derweil über das Offensichtliche: „Ein Bauernhof!“ Um welchen Hof es sich hier genau handelt, ist leider nicht bekannt. Urlaubs-Bauernhöfe am Chiemsee in Bayern gibt es jedoch viele.

Danach ist Queen Hannah dran. Nach dem pompösen Date auf Schloss Hohenaschau hat sie bereits zum zweiten Mal die Ehre eines Einzeldates mit Bachelor Niko. Das findet diesmal in der Volkssternwarte München statt. Hier werden Sterne geguckt, es wird natürlich getrunken und gekuschelt. Einen der Sterne bekommt Hannah anschließend mitsamt Urkunde geschenkt („Damit du immer an mich denkst“). Romantisch. Das findet Mimi aber nicht und bekommt wegen Hannahs Date mit dem Bachelor einen halben Nervenzusammenbruch.

Nächstes Doppeldate. Teilnehmerinnen: Stephie, Karina, Niko und drei Alpakas. Die Alpaka-Wanderung führt durch einen Wald zu einem zugefrorenen See, wo sich Niko dann von Karina und den Alpakas verabschiedet. Es folgt eine heiße Zweisamkeit mit Stephie. Last but not least bekommt dann auch endlich Linda ihr Einzeldate. Das wurde auch Zeit. Die beiden verbringen einen gemeinsamen Nachmittag im Bootshaus des Hotels Malerwinkel am Tegernsee. Und die sonst so aufbrausende Linda wirkt plötzlich ganz zahm. Ob das so bleibt, erfahren die Zuschauer in der nächsten Folge von „Der Bachelor“.

+++ Eine YouTuberin hat Hinweise auf die Siegerin bei „Der Bachelor“ gesammelt – ob sie recht behalten wird? Denn mittlerweile haben auch vermeintliche Insider die Gewinnerin von „Der Bachelor“ 2021 gespoilert. Derweil erwartet die Fans eine große Überraschung im „Bachelor“-Finale. +++

Folge 6: Mit dem Bachelor von ganz unten nach ganz oben

Als die Frauen die Einladung zum Gruppendate in Folge 6 bekommen, stehen sie zunächst vor einem Rätsel. Zu der Einladung gab es nämlich Overalls, in denen sich viele Kandidatinnen sicher weniger gerne auf ein Treffen mit dem Bachelor begeben wollten, als in Kleid und Highheels. Doch das gewöhnungsbedürftige Outfit hat einen guten Grund: Es geht unter die Erde.

Und zwar entführt Niko Griesert seine Auserwählten diesmal tief hinab in einen Berg. Genauer gesagt in das Salzbergwerk Berchtesgaden. Hier wird nicht nur seit über 500 Jahren aktiv Salz abgebaut, hier können sich auch Besucher in den Schächten umsehen, rutschen und in Gondeln fahren. Derzeit ist das Bergwerk für Besucher geschlossen aber für den Bachelor und seine Ladys machten die Betreiber gerne eine Ausnahme.

Das nächste Gruppendate führt die Truppe dann hoch hinaus: Oben auf der Zugspitze können Bachelor Niko und vier Auserwählte wieder Kind sein: Schlittenfahren und Schneeballschlacht stehen auf der Tagesordnung. Natürlich mit Alkohol und anschließendem Essen – es ist ja schliesslich ein Date.

Den Tag ausklingen lassen möchte der Bachelor dann mit Hannah (28), die lange Zeit nur als der Kumpeltyp galt, es Niko aber scheinbar sehr angetan hat. Deshalb nimmt er sie mit auf das malerische Schloss Hohenaschau im Chiemgau. Das Schloss wurde bereits im 12. Jahrhundert erbaut und entführt Niko und Hannah in vergangene Zeiten: Gekleidet in barocke Gewänder essen die beiden gemeinsam in einem Prunksaal und haben sichtlich Spaß.

Ortswechsel: „Der Bachelor“ zieht in Folge 5 an den Chiemsee nach Bayern

Die Nacht der Rosen fand in Folge 4 ein letztes Mal im „Spindler & Klatt“ an der Spree statt. Nachdem wieder einige Singles nach Hause fahren mussten, stießen alle noch einmal an. Dabei verkündete der Bachelor, dass es Zeit sei, der Villa den Rücken zu kehren und an den Chiemsee in Bayern umzuziehen.

Standesgemäß, wie es sich für Bachelor-Kandidatinnen gehört, wird nicht irgendwo übernachtet, sondern in einem riesigen Chalet in den Bergen von Bayern. Whirlpool, Swimmingpool und malerische Aussicht inklusive. Doch die Location mag noch so schön sein, die Probleme bleiben. Wer darf auf‘s Date? Wer darf mit Niko reden? Wer meint es ernst mit dem Bachelor oder muss sich fiese Fake-Vorwürfe gefallen lassen? Noch hat RTL fünf Folgen Zeit, dem Zuschauer und den Kandidatinnen Antworten zu liefern.

Backfisch und Blick über die Elbe: Bachelor Niko Griesert und Stephie beim Date in Hamburg

Natürlich darf eine Show wie „Der Bachelor“ nicht in Deutschland gedreht werden, ohne dass es mindestens einmal nach Hamburg geht. Dafür hat sich Niko Griesert Kandidatin Stephie ausgesucht und schlendert mit ihr über einen extra nachgebauten Fischmarkt – Backfisch inklusive.

Nach der Stärkung wurde getanzt. Zu Lana del Rey kamen sich die beiden schnell näher und so gab es auch in Hamburg einen Kuss. Diesen schienen weder Niko noch Stephie zu bereuen, denn am nächsten Tag frühstückten beide gemeinsam in einem Hotelzimmer mit einem Ausblick, der seinesgleichen sucht. Zur Verabschiedung gab es dann einen weiteren Kuss. Das Hotel, in dem der Bachelor und Stephie (nicht gemeinsam!) die Nacht verbrachten, ist das „The Westin Hamburg“ und befindet sich über dem Konzertsaal der Elbphilharmonie.

Bachelor Niko Griesert und Denise: Romantik auf Rügen

In Folge 3 von „Der Bachelor“ hatte Niko ein Date mit Denise. Dabei entführte der 30-Jährige die Blondine nach Rügen, wo er den Abend mit ihr am Ostseebad Sellin verbringt. Der Ausblick auf das Meer und das eigens vorbereitete Feuerwerk taten ihre Wirkung und es kam zum Kuss. Dass Der Bachelor diesen später bereute, lag sicher nicht an der Location.

Vorher verbrachte Niko den Tag mit mehreren Single-Ladys im Rasenden Roland. Die Inselbahn ist absoluter Kult und tuckert bereits seit 1895 mit 30 km/h über Rügen. Hier nutzte der Bachelor die Fahrt, um einzelne Frauen besser kennenzulernen. Besonders Esther schien ihn dabei zu überraschen.

„Der Bachelor“ 2021 (RTL): Hier steht die Traumvilla der Kandidatinnen in Berlin

Traumstrände, Palmen, Kokosnüsse. All das gibt es in der aktuellen Staffel 11 von „Der Bachelor“ nicht. Dennoch konnten die 22 Kandidatinnen sich ihr Staunen und ihre Freudenschreie nicht verkneifen, als sie in der Villa ankamen, die für die nächste Zeit ihr neues Zuhause sein sollte. Denn die Location hat es in sich.

Es handelt sich um die Villa Francke. Sie wurde 1873/74 für den reichen Berliner Holzhändler Carl Francke erbaut – als Sommerresidenz. Heute kann man die Location, die auf einem 13.000 Quadratmeter großen Grundstück in Potsdam direkt in Sichtweite von Schloss Sanssouci steht, für Events, Fotoshootings, Kongresse und ähnliches mieten. Mit einer Wohnfläche von 770 Quadratmetern also genau richtig für den Bachelor Niko Griesert und seine 22 Verehrerinnen.

Normalerweise wird in der denkmalgeschützten Villa viel Kunst ausgestellt und die Einrichtung entspricht nicht unbedingt der eines Wohnhauses. Doch RTL hat für den „Bachelor“ offenbar fleißig umdekoriert. Auch der Pool und die Sauna vor der Villa gehören eigentlich nicht zum Inventar.

„Der Bachelor“ auf RTL: Weitere Locations aus der Dating-Show in Berlin

Natürlich hängen Bachelor Niko und seine Ladies nicht nur in der Villa herum. Für die Dates muss sich RTL immer wieder etwas Neues einfallen lassen, damit das Fernweh nach tropischen Stränden nicht zu groß wird. So konnten der Junggeselle und Kandidatin Michelle Gwozdz (26), die als erste aus der Limousine steigen und Niko Griesert begrüßen durfte, bei ihrem ersten Date direkt ihre Höhenangst testen: Sie seilten sich vom Dach des Hotels „Park Inn“ am Alexanderplatz in Berlin ab. Dabei hat es zwischen dem Bachelor und „Mimi“ offenbar schon stark gefunkt.

Mit einer anderen Kandidatin, nämlich mit Mimis größte Konkurrentin Michèle de Roos (27), die gebürtig aus Münster* stammt, vergnügt sich der Bachelor im Pool des Hotel Oderberger am Prenzlauer Berg. Das Techtelmechtel zwischen den beiden sorgt für besonders viel Gesprächsstoff unter den anderen Kandidaten, da sich der Bachelor und Michèle bereits von einem Instagram-Flirt kennen.

Die stylische Dachterrasse, von der aus man direkt auf den Fernsehturm blicken kann, gehört zum Weekend Club. Auch die Location für die erste Nacht der Rosen musste sich nicht hinter südamerikanischen Strandvillen verstecken: Der Club „Spindler & Klatt“ liegt in Berlin-Kreuzberg direkt an der Spree und macht besonders abends einiges her.

Die Zuschauer dürfen gespannt sein, welche Hotspots Berlin und Deutschland noch zu bieten haben, immerhin liegen noch einige Folgen „Der Bachelor“ vor uns. Weiter gehts am 4. Februar (Mittwoch) mit der Preview bei TVNOW. Bei msl24.de erhalten Sie alle Sendetermine von „Der Bachelor“ 2021 bei RTL und TVNOW in der Übersicht. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Startseite