1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Promis
  4. >
  5. Wacken: "The Legend of Wacken" – Geschichte des Festivals als Serie

  6. >

Zu sehen auf RTL+

"The Legend of Wacken": Geschichte des W:O:A wird verfilmt

Wacken

Die Dreharbeiten zu "The Legend of Wacken" haben begonnen. In der Hauptrolle wird Charly Hübner zu sehen sein.

Von Sven Haverkamp

Das erste Wacken 1990. Foto: Wacken Open Air

2019 feierte das Wacken Open Air seinen 30. Geburtstag. 1989 kamen Thomas Jensen und Holger Hübner auf die Idee, im beschaulichen Wacken (Schleswig-Holstein) ein Metal-Festival auf die Beine zu stellen. 1990 war es dann so weit. 

Heute ist das Wacken Open Air (W:O:A) eines der größten Festivals seiner Art. Grund genug, seinen Gründern ein Denkmal zu setzen: Die Serie "The Legend of Wacken" beschäftigt sich in sechs Episoden mit der Gründungsgeschichte des Festivals. 

"The Legend of Wacken"-Serie auf RTL+ mit Charly Hübner

Fast zeitgleich mit dem diesjährigen Wacken 2022 starteten die Dreharbeiten zu "The Legend of Wacken" – natürlich auch auf dem Festival selbst. In den Hauptrollen sind "Polizeiruf"-Darsteller Charly Hübner als Holger Hübner und Aurel Manthei als Thomas Jensen zu sehen. In weiteren Rollen treten auch Katharina Wackernagel, Marc Hosemann und Detlev Buck auf. 

Gedreht wird vermutlich noch bis Mitte November 2022 und fast ausschließlich im Heimatland des Wacken, Schleswig-Holstein. Die fiktionale Serie, die sich an wahren Begebenheiten orientiert, wird dann auf RTL+ (kostenpflichtig) zu sehen sein. Ein Ausstrahlungsdatum ist bislang noch nicht bekannt. Auch die echten Wacken-Gründer scheinen von der Idee angetan zu sein: 

Thomas Jenssen
Holger Hübner
Charly Hübner (l.) und Aurel Manthei (r.) als Wacken-Gründer Holger Hübner und Thomas Jenssen. Foto: RTL / Thomas Leidig
Startseite
ANZEIGE