1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bakum: Unfall auf A1 – Bocholterin erleidet medizinischen Notfall

  6. >

Verkehrsunfall

Fahrerin auf A1 erleidet medizinischen Notfall – ihr Sohn verhindert Schlimmeres

Bakum/Bocholt

Eine Autofahrerin aus Bocholt hat auf der A1 bei Bakum (Kreis Vechta) einen medizinischen Notfall erlitten. Sie stieß gegen die Mittelleitplanke.

Von Dario Teschner

Eine Bocholterin erlitt auf der A1 bei Bakum in Niedersachsen einen medizinischen Notfall und verunfallte. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Am Sonntagmittag (19. Juni) gegen 12 Uhr ist es auf der A1 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12 Uhr war eine 68-jährige Frau aus Bocholt mit ihrem Toyota auf der Autobahn in Richtung Osnabrück unterwegs, als sie zwischen den Anschlussstellen Bakum/Vechta und Lohne/Dinklage einen medizinischen Notfall erlitt.

Das Auto der Bocholterin kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. "Der vorausfahrende 39-jährige Sohn der verunfallten Frau beobachtete den Unfall im Rückspiegel und setzte sich geistesgegenwärtig direkt vor den Toyota seiner Mutter, um diesen bei seinem Mercedes auffahren zu lassen", berichtete die Polizei Delmenhorst.

A1 bei Bakum: Unfall mit Bocholterin endet glimpflich

Dem 39-Jährigen gelang es, den verunfallten Wagen seiner Mutter abzubremsen. Beide Fahrzeuge kamen schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Durch sein Handeln habe der Mann verhindern können, dass der Toyota auf das nahende Stauende auffuhr, so die Polizei.

Die 68-Jährige aus Bocholt wurde nach dem Unfall auf der A1 noch vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschließend in eine umliegende Klinik transportiert. Ihr Sohn blieb unverletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 10.000 Euro. Beide beteiligten Autos blieben aber fahrbereit und mussten nicht abgeschleppt werden.

Startseite
ANZEIGE