1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A1/Lengerich: Sprinter fährt in Unfallstelle – Fahrer wird eingeklemmt

  6. >

Autobahn zeitweise gesperrt

A1: Sprinter fährt in Unfallstelle – Fahrer wird eingeklemmt

Lengerich

Die A1 musste nach einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen bei Lengerich gesperrt werden. Ein Sprinter-Fahrer wurde im Wagen eingeklemmt.

Von Dario Teschner

Auf der A1 bei Lengerich waren die Rettungskräfte am frühen Dienstagmorgen (24. Mai) mit einem Großaufgebot im Einsatz. Gegen 3.48 Uhr war es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, nachdem ein 40 Tonner die Zwillingsbereifung an der Antriebsachse verloren hatte.

Laut Polizei Münster waren die drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge auf der A1 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Die Autobahn blieb für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten vollständig gesperrt.

A1 bei Lengerich: Feuerwehr befreit eingeklemmten Mann

An dem 40 Tonner, den ein Mann (23) aus Oberhausen steuerte, hat sich aus noch ungeklärter Ursache die Bereifung selbstständig gemacht. Das Gummi landete auf dem linken Fahrstreifen und ein dort befindlicher Autofahrer (56) aus Ladbergen konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr über die Bereifung.

Da sein Fiat Ducato nach der Kollision nicht mehr fahrbereit war, ließ er es zurück und begab sich auf den Seitenstreifen in Sicherheit. Ein nachfolgender Sprinter-Fahrer (56) aus Hamm bemerkte die Unfallstelle auf der A1 bei Lengerich zu spät und krachte in den zurückgelassenen Fiat. Bei dem Zusammenstoß wurde der 56-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Aufgrund der Autobahnsperrung bildete sich im Berufsverkehr ein längerer Stau.

Startseite
ANZEIGE