1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Lotte/Lengerich: Schwerer Unfall auf A1 – Rettungshubschrauber vor Ort

  6. >

Fahrtrichtung Osnabrück

Schwerer Unfall auf A1 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Lotte/Lengerich

Wegen eines Unfalls musste die A1 zwischen Lengerich und dem Kreuz Lotte/Osnabrück am Dienstag gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Von Dario Teschner

Auf der A1 im Kreis Steinfurt kam es am Dienstagmittag (21. Juni) zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Wegen eines Unfalls, der sich zwischen der Anschlussstelle Lengerich und dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück zugetragen hat, musste die Fahrbahn in Richtung Osnabrück zeitweise voll gesperrt werden.

Ein Autofahrer war gegen kurz vor halb 12 von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Der Wagen schleuderte anschließend über die Fahrstreifen, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend in einer Böschung zum Stillstand. Ein Rettungshubschrauber landete wenige Minuten später an der Unfallstelle.

Unfall auf A1: Stand der Autofahrer unter Alkoholeinfluss?

Bei dem Verkehrsunfall erlitt der Autofahrer schwere Verletzungen. Lebensgefahr bestehe nach Polizeiangaben aber nicht. Der Mann kam mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus. Ein angeforderter Hubschrauber wurde nicht mehr benötigt. Für die Unfallaufnahme und den Rettungseinsatz blieb die A1 zwischen Lengerich und dem Kreuz Lotte/Osnabrück zeitweise komplett gesperrt.

Da der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestand, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. In dem Unfallwagen befanden sich unter anderem eine Bierdose sowie eine Bierflasche. Sollte der Fahrer die zulässige Promillegrenze überschritten haben, droht ihm ein Strafverfahren sowie ein Fahrverbot.

Startseite
ANZEIGE