1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A2/Dortmund: Tödlicher Unfall – Mann aus Minden verstirbt noch vor Ort

  6. >

Autobahn stundenlang gesperrt

A2: Tödlicher Unfall – Mindener verstirbt noch vor Ort

Dortmund/Minden

Ein schwerer Unfall auf der A2 bei Dortmund, an dem ein Kleintransporter und zwei Laster beteiligt waren, endete für einen Mann aus Minden tödlich.

Von Dario Teschner

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr am Donnerstag (19. Mai) auf der A2 in NRW im Einsatz. Zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Nordwest und Dortmund-Mengede in Fahrtrichtung Hannover war es zu einem folgenschweren Unfall gekommen.

Nach Polizeiangaben ist gegen 9.30 Uhr ein Sattelzug auf einen Kleintransporter aufgefahren, indem sich ein 67-jähriger Mann aus Minden befand. Sein Fahrzeug wurde dabei gegen einen weiteren Lkw gedrückt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 3,5 Tonner massiv beschädigt und der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt.

A2 bei Dortmund nach tödlichem Unfall stundenlang gesperrt – Polizei geht gegen Gaffer vor

Mit schwerem Gerät befreite die Feuerwehr den Mindener aus dem Kleintransporter. Doch für den 67-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. "Der Fahrer verstarb am Unfallort", teilte die Polizei Dortmund mit. Seine Angehörigen wurden inzwischen über den Unfall-Tod informiert. Die beiden Lkw-Fahrer zogen sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover vollständig gesperrt werden. Die Einsatzkräfte leiteten den Verkehr um und kündigten darüber hinaus an, konsequent gegen mögliche Gaffer vorgehen zu wollen. Zur genauen Unfallursache dauern die Ermittlungen noch an. Die Vollsperrung der A2 konnte erst am Nachmittag gegen 16.40 Uhr wieder aufgehoben werden. Es kam zu langen Staus.

Startseite
ANZEIGE