1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A2/Gütersloh: Lkw-Fahrer entführt – Mann schwer verletzt aufgefunden

  6. >

Großfahndung

A2: Lkw-Fahrer entführt – Mann schwer verletzt aufgefunden

Gütersloh

Auf dem A2-Rastplatz Gütersloh Nord ist ein polnischer Lkw-Fahrer entführt worden. Der Mann wurde später schwer verletzt an einer Landstraße entdeckt.

Von Dario Teschner

Auf der A2 bei Gütersloh ist es offenbar zu einer Entführung gekommen (Symbolbild). Foto: Guido Kirchner/dpa

Nach Polizeiangaben wurde am Dienstagnachmittag (22. Februar) ein 66-jähriger Lkw-Fahrer von mehreren Männern dazu gezwungen, in den Kofferraum eines Wagens zu steigen. Die mutmaßliche Entführung soll sich an der A2 auf dem Rastplatz Gütersloh Nord zugetragen haben.

Nach der Tat ist der Wagen auf der A2 in Richtung Dortmund gefahren. "Während die Polizei nach dem 66-Jährigen, der Gruppe der Tatverdächtigen und ihren Fahrzeugen fahndete, wurde der Lkw-Fahrer gegen 21.30 Uhr an einer Landstraße in der Gemeinde Lippetal schwer verletzt angetroffen", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

A2 bei Gütersloh: Entführung auf Rastplatz – Mann im Krankenhaus

Der Schwerverletzte wurde am Fundort erstversorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. "Eine Lebensgefahr soll nach Auskunft von Ärzten für den 66-Jährigen nicht bestanden haben", so die Ermittler weiter. Die Hintergründe zu der mutmaßlichen Entführung auf der A2 bei Gütersloh sind noch unklar. 

Die Polizei Bielefeld koordiniert die Fahndung nach den Tätern, die bisher noch nicht gefasst werden konnten. Bei der Aufklärung des Falls suchen die Beamten nach Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen auf dem Rastplatz der A2 bei Gütersloh gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0521/5450 entgegen.

Startseite
ANZEIGE