1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Fünf Unfälle auf A2 – Unwetter sorgen für mehrere Einsätze

  6. >

Gewitter, Hagel und Schnee

Mehrere Unfälle auf A2 – Unwetter in NRW sorgen für Verkehrsprobleme

Gütersloh

Ein Gewitter mit Hagel und Schnee hat auf der A2 bei Gütersloh für fünf Unfälle gesorgt. Wegen des Unwetters kam es zu einigen Rettungseinsätzen.

Von Dario Teschner

Ein Gewitter mit Hagel und Schnee hat auf der A2 bei Gütersloh zu fünf Unfällen geführt (Symbolbild). Foto: Marcel Kusch/dpa/pixabay.com (Collage: hallo24.de)

Polizei und Feuerwehr mussten Mittwochnacht (2. Februar) zu mehreren Unfällen ausrücken. Einige Verkehrsteilnehmer wurden in NRW von kräftigen Gewittern und stürmischem Wind überrascht. Auf der A2 bei Gütersloh krachte es gleich fünfmal.

Gütersloh: Unfälle auf A2 mit glimpflichem Ausgang

Leichter Schneefall und Hagelschauer hatten die Fahrbahn der A2 in eine rutschige Piste verwandelt. Nach Polizeiangaben kamen bei Gütersloh mehrere Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und landeten in den Leitplanken. Es blieb jedoch bei Blechschäden.

Drei Wagen wurden bei den witterungsbedingten Unfällen auf der A2 so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Erst vor wenigen Tagen hatten Schnee- und Hagelschauer zu einer Karambolage auf der B64 bei Paderborn geführt, bei der mehrere Personen Verletzungen davontrugen. 

Unwetter in NRW sorgen für Verkehrsstörungen in Detmold

In Detmold hat der Sturm ebenfalls mehrere Rettungseinsätze ausgelöst. Die Feuerwehr bekam es am frühen Morgen gegen 4.50 Uhr mit einem umgestürzten Baum zu tun, der eine Straße blockierte. Abgebrochene Äste auf den Fahrbahnen boten zusätzliches Gefahrenpotenzial für Unfälle. Im Regionalverkehr der Deutschen Bahn kam es in NRW am Morgen zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen – ebenfalls unwetterbedingt.

Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen

Im Hochsauerlandkreis war die Feuerwehr auf der B55 im Einsatz. Zwischen Meschede und Warstein hatte der Sturm einen Baum umgeweht. Dieser drohte auf die viel befahrende Bundesstraße zu stürzen. Die Feuerwehr rückte mit einer Drehleiter an, um Äste abzusägen. Für rund zwei Stunden musste eine Vollsperrung eingerichtet werden.

Am Mittwoch warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Nordrhein-Westfalen vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 75 km/h. Daher sind weitere Verkehrsbeeinträchtigungen beispielsweise auf der A2 bei Gütersloh. Die Warnung gilt noch bis zum Mittag.

Startseite
ANZEIGE