1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: A2 gesperrt nach schwerem Unfall mit mehreren Fahrzeugen

  6. >

Rettungshubschrauber im Einsatz

A2 gesperrt: Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen sorgt für Stau

Gütersloh/Bielefeld

Die A2 wurde nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen in Richtung Hannover voll gesperrt. Bei Gütersloh landete ein Rettungshubschrauber.

Von  Dario Teschner

Auf der A2 bei Gütersloh ist nach einem schweren Unfall ein Rettungshubschrauber im Einsatz (Symbolbild). Foto: Marcus Brandt/dpa

+++Newsticker zum Unfall auf der A2 aktualisieren+++

Update: 23. März, 11.14 Uhr. Die Verkehrslage auf der A2 bei Gütersloh bleibt angespannt. Obwohl die Vollsperrung nach etwa einer Stunde wieder aufgehoben werden konnte, kommt es in Fahrtrichtung Hannover nach wie vor zu Stau. Auf einer Länge von rund acht Kilometern gerät der Verkehr derzeit ins Stocken. Pendler müssen nach WDR-Angaben rund 45 Minuten mehr Zeit einplanen.

A2: Nach Unfall bei Gütersloh wieder eine Spur frei

Update: 23. März, 10.31 Uhr. Die Vollsperrung der A2 bei Gütersloh konnte wieder aufgehoben werden. Nach einem schweren Unfall mit drei Fahrzeugen ist in Fahrtrichtung Hannover jetzt wieder ein Fahrstreifen frei. Es kommt jedoch noch zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zum Unfallhergang liegen noch keine neuen Informationen vor. Weiterhin geht die Polizei Bielefeld von einem Verletzten aus. Auf der A2 dauern die Bergungsarbeiten an.

Vollsperrung der A2 bei Gütersloh nach schwerem Unfall

Erstmeldung: 23. März, 10.04 Uhr. Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen beeinträchtigt seit Mittwochmorgen (23. März) gegen 8.55 Uhr den Verkehr auf der A2 in Richtung Hannover. Bislang gehen die Einsatzkräfte von mindestens einer verletzten Person aus, erklärte Bielefelds Polizeisprecherin Sarah Siedschlag auf Nachfrage unserer Redaktion.

Der Unfall ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Gütersloh und dem Autobahnkreuz Bielefeld (A2/A33). Aktuell ist die A2 auf dem besagten Streckenabschnitt komplett gesperrt, sodass mit Staus zu rechnen ist.

A2 bei Gütersloh: Rettungshubschrauber landet am Unfallort

Nach Polizeiangaben ist ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle auf der A2 gelandet. Genauere Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor. Bis mindestens 10.30 Uhr bleibt die Autobahn zwischen Gütersloh und dem Kreuz Bielefeld dicht. Aktuell staut sich der Verkehr auf etwa drei Kilometern.

Bereits am Dienstagnachmittag (22. März) war es in der Gegenrichtung zu einem schweren Unglück gekommen. Auf der A2 bei Bielefeld ereignete sich ein Auffahrunfall mit zwei Lastern, indessen Folge ein Lkw in Flammen aufging. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt.

Startseite
ANZEIGE