1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A2/Rheda-Wiedenbrück: Auto fährt auf Lkw auf – Fahrer verletzt sich

  6. >

Richtung Dortmund

A2: Auto fährt auf Lkw auf – Fahrer verletzt sich

Herzebrock-Clarholz/Rheda-Wiedenbrück

Die A2 musste nach einem Unfall in Richtung Dortmund zum Teil gesperrt werden. Zwischen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz hatte es gekracht.

Von Dario Teschner

Die Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück reinigte die Fahrbahn der A2 nach einem Unfall. Foto: Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück

Update: 8. April, 13.43 Uhr. Die A2 in Ostwestfalen ist wieder frei. Wegen eines Unfalls war die Fahrbahn zwischen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz in Richtung Dortmund zeitweise gesperrt worden. Ein Auto und ein Lkw mussten abgeschleppt werden.

"Der Autofahrer kam verletzt in ein Krankenhaus. Durch das Unfallgeschehen war es zu einem großen Trümmerfeld über stellenweise alle drei Fahrspuren gekommen", berichtete die Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück. Die Einsatzkräfte kümmerten sich unter anderem darum, die Autobahn zu reinigen, denn es waren große Mengen Betriebsstoffe ausgelaufen.

Unfall auf A2: Streckenabschnitt im Kreis Gütersloh teilweise gesperrt

Erstmeldung: 8. April, 11.05 Uhr. Ein Verkehrsunfall sorgt augenblicklich für massive Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A2. Zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz ist am Freitagvormittag (8. April) gegen 9.54 Uhr ein Auto auf einen Lkw aufgefahren, sagte Bielefelds Polizeisprecherin Sarah Siedschlag auf Nachfrage von hallo24.de.

Ob bei dem Zusammenstoß Personen verletzt wurden, steht derzeit noch nicht fest. Auf dem Streckenabschnitt der Autobahn ist aktuell nur ein Fahrstreifen frei – in Fahrtrichtung Dortmund hat sich ein langer Stau gebildet.

Der Autofahrer, der auf der A2 im Kreis Gütersloh auf einen Laster aufgefahren war, wurde verletzt. Foto: Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück

A2: Stau zwischen Herzebrock-Clarholz und Rheda-Wiedenbrück

Wegen des Unfalls ist der rechte Fahrstreifen zwischen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz blockiert. Die Polizei leitet den Verkehr über die linke Spur an der Unfallstelle vorbei. Das Auto und der Lastwagen sollen nach Polizeiangaben nicht mehr fahrbereit sein und müssen wohl abgeschleppt werden. Verkehrsteilnehmer auf der A2 im Kreis Gütersloh werden gebeten, eine Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge zu bilden. Wir berichten weiter.

Startseite
ANZEIGE