1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Oelde/Beckum: A2 teilweise gesperrt – Mehrere Autos überschlagen sich

  6. >

Rettungseinsatz

A2: Autos überschlagen sich – Autobahn teilweise gesperrt

Oelde/Beckum

Auf der Autobahn 2 ist es in Richtung Dortmund zu einem schweren Unfall gekommen. In Folge einer Kollision im Kreis Warendorf überschlugen sich zwei Wagen.

Von Dario Teschner

Die A2 wurde nach dem Unfall zwischen Oelde und Beckum in Fahrtrichtung Dortmund teilweise gesperrt. Foto: Polizei Dortmund

Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind am frühen Montagmorgen (21. Februar) gegen 5.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen worden. Auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Oelde und Beckum sind zwei Wagen miteinander kollidiert. 

Das Unglück passierte kurz vor dem Rastplatz Vellern in Fahrtrichtung Dortmund. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war es bei einem Fahrstreifenwechsel zu dem Unfall auf der A2 gekommen. Beide Autos überschlugen sich nach dem Zusammenstoß.

A2: Pkw bei Überholvorgang übersehen

Ein Autofahrer (32) aus Hamm war zur besagten Zeit auf der A2 unterwegs und befuhr den mittleren von drei Fahrstreifen. Laut Polizei wechselte er auf die linke Spur, um einen vorausfahrenden Wagen zu überholen. Bei diesem Vorgang übersah er offenbar den von hinten kommenden Wagen eines 27-jährigen Mannes aus Laatzen. 

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, schleuderten nach rechts von der Fahrbahn und überschlugen sich. Auf dem Dach liegend kamen die Autos im Graben schließlich zum Stillstand. Die Feuerwehren aus Oelde und Beckum rückten zum Unfallort auf der A2 aus.

A2 teilweise gesperrt – Unfall fordert zwei Verletzte

Beide Autofahrer zogen sich bei der Kollision Verletzungen zu. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte konnten sie sich jedoch aus eigener Kraft aus den Fahrzeugen befreien. Nach notärztlicher Versorgung wurden die Männer in umliegende Krankenhäuser transportiert. 

Die A2 blieb zwischen Oelde und Beckum wegen Bergungsarbeiten teilweise gesperrt. Foto: Feuerwehr Oelde

Die Rettungskräfte sicherten die Einsatzstelle auf der A2 bei Beckum ab und stellten den Brandschutz sicher, indem sie die Fahrzeugbatterien abklemmten. "Ein Entstehungsbrand an einem der beiden PKW konnte von uns gelöscht werden", berichtete die Feuerwehr Oelde. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 27.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE