1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bad Oeynhausen: Trümmerfeld auf A30 – Fahrzeuge fahren durch Unfallstelle

  6. >

Vollsperrung aufgehoben

Trümmerfeld auf A30: Mehrere Fahrzeuge fahren durch die Unfallstelle

Bad Oeynhausen

Die A30 musste nach einem Unfall am Donnerstag (30. Dezember) in Fahrtrichtung Osnabrück voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Von Dario Teschner

Die A30 bei Bad Oeynhausen musste nach einem Unfall in Richtung Osnabrück vollständig gesperrt. Foto: David Young/dpa

+++Newsticker zum Unfall auf der A30 aktualisieren+++

Update: 30. Dezember, 14.19 Uhr. Auf der A30 bei Bad Oeynhausen sind die Bergungsarbeiten nun abgeschlossen und die Fahrbahn ist vollständig gereinigt worden. Alle Fahrstreifen in Richtung Osnabrück konnten von der Polizei wieder freigegeben werden.

Update: 30. Dezember, 11.35 Uhr. Die A30 bleibt nach neusten Schätzungen der Polizei voraussichtlich bis zum frühen Abend teilweise gesperrt. Auf der linken Spur befinden sich noch literweise Kraftstoff. Aus diesem Grund konnte der Fahrstreifen noch nicht freigegeben werden. Auf der besagten Autobahn bei Bad Oeynhausen kann es in Richtung Osnabrück also weiterhin zu Staus kommen, da nach dem Unfall am Donnerstagmorgen nur die rechte Spur befahrbar ist.

Vollsperrung auf A30 bei Bad Oeynhausen aufgehoben

Update: 30. Dezember, 9.38 Uhr. Wie die Polizei Bielefeld gerade eben via Twitter mitteilte, konnte die Vollsperrung der A30 in Richtung Osnabrück aufgehoben werden. Wegen Bergungsarbeiten bei Bad Oeynhausen ist derzeit jedoch nur der rechte Fahrstreifen frei. Weiterhin muss mit Stau gerechnet werden. 

Bad Oeynhausen: Polizei warnt vor Trümmerteilen auf der A30

Update: 30. Dezember, 9.27 Uhr. Bei dem Autofahrer, der gegen 3.45 Uhr auf der A30 bei Bad Oeynhausen in die Mittelleitplanke gekracht war, handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 55-jährigen Mann aus Bünde. Er hatte aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Daimler verloren. Der Verkehrsteilnehmer blieb aber unverletzt. 

"Durch den Unfall, der sich zwischen Bad Oeynhausen Nord und Gohfeld zugetragen hatte, verteilte sich ein Trümmerfeld auf der Fahrbahn, durch das eine 25-Jährige mit ihrem BMW, ein 59-jähriger Niederländer mit seinem Sattelzug sowie eine 19-jährige Mindenerin mit ihrem 3er BMW fuhren", so die Polizei weiter. Alle Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Der Tank des Lasters riss auf und mehrere Liter Treibstoff verteilten sich auf der Fahrbahn der A30.

Die Reinigungsarbeiten sowie die Bergung der Unfallfahrzeuge dauern weiter an. Die Polizei Bielefeld warnt außerdem vor Gefahr durch Gegenständen, die sich nach dem Vorfall noch auf der Fahrbahn befinden können. Aufgrund der Sperrung der A30 bei Bad Oeynhausen hat sich in Richtung Osnabrück ein Rückstau von rund drei Kilometern gebildet. 

Vollsperrung der A30 bei Bad Oeynhausen dauert an – Polizei nennt erste Details zum Unfall

Update: 30. Dezember, 8.28 Uhr. Zu dem Verkehrsunfall auf der A30, der sich in den frühen Morgenstunden bei Bad Oeynhausen zugetragen hatte, gibt es neue Informationen. Ein Auto war gegen 3.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke gefahren. Das teilte Bielefelds Polizeisprecherin Hella Christoph soeben auf Nachfrage von hallo24.de mit.

Drei Fahrzeuge, ein Lkw und zwei Autos, fuhren durch die Unfallstelle. Verletzt wurde bei dem Vorfall aber niemand. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe und Betriebsstoffe liefen aus den Fahrzeugen aus. Die Reinigung der Fahrbahn dauert zur Stunde noch weiter an, weshalb die A30 bei Bad Oeynhausen in Richtung Osnabrück nach aktuellen Schätzungen der Polizei noch bis etwa 9 Uhr andauern dürfte.

Bad Oeynhausen: Vollsperrung der A30 nach Unfall mit Lkw und zwei Autos

Erstmeldung: 30. Dezember, 6.58 Uhr. Seit 4.15 Uhr warnt die Polizei Bielefeld via Twitter vor einem Verkehrsunfall, der sich auf der A30 zwischen den Anschlussstellen Bad Oeynhausen-Nord und Gohfeld ereignet hat. Genauere Details zu dem Vorfall liegen derzeit noch nicht vor. Die Einsatzkräfte riegelten den Gefahrenbereich ab und richteten eine Vollsperrung ein. Aktuell ist hier daher mit Stau zu rechnen.

Unfall auf A30 bei Bad Oeynhausen: Umleitung führt über die A2

Eine Umleitung führt ab dem Kreuz Bad Oeynhausen über die A2 in Richtung Dortmund und dann ab der Anschlussstelle Vlotho-West über die B611 bis Gohfeld. Das teilte die Polizei Bielefeld ebenfalls bei Twitter mit. Aufgrund des Lkw-Unfalls bleibt die A30 in Richtung Osnabrück voraussichtlich noch bis etwa 8.30 Uhr voll gesperrt.

Ob es bei dem Unfall verletzte Personen zu beklagen gibt, hat die Polizei Bielefeld noch nicht mitgeteilt. Weitere Informationen zu dem Vorfall auf der A30 bei Bad Oeynhausen folgen in Kürze. Aufgrund der Weihnachtsferien ist die Verkehrslage auf den Straßen und Autobahnen in NRW insgesamt entspannt. 

Startseite
ANZEIGE