1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Osnabrück: A30 nach Unfall voll gesperrt – Mindener im Lkw eingeklemmt

  6. >

Mann aus Minden verletzt

A30 nach schwerem Lkw-Unfall gesperrt – Rettungshubschrauber muss landen

Osnabrück/Minden

Auf der A30 sind bei einem Auffahrunfall zwei Lkw zusammengestoßen. Personen wurden im Führerhaus eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Von Dario Teschner

Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle auf der A30 bei Osnabrück-Hasbergen. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa

Ein Mann (43) aus Minden war am Donnerstagmorgen (3. März) gegen 8.45 Uhr mit seinem Lkw auf der A30 in Richtung Rheine unterwegs. Neben ihm auf dem Beifahrersitz befand sich ein 21-Jähriger.

Im Bereich der Anschlussstelle Gaste/Hasbergen bei Osnabrück fuhr der Lkw-Fahrer auf dem Hauptfahrstreifen der zweispurigen Autobahn auf einen vorausfahrenden Laster auf, der nach Polizeiangaben verkehrsbedingt bremsen musste.

A30 bei Osnabrück: Lkw-Fahrer aus Minden bei Unfall schwer verletzt

Bei dem Auffahrunfall auf der A30 wurden der 43-Jährige sowie sein Beifahrer im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. "Die Feuerwehr befreite die Männer, ein Rettungswagen brachte sie schließlich in ein Krankenhaus", berichtete die Polizei Osnabrück.

Für den Rettungseinsatz, die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten musste in Richtung Rheine eine Vollsperrung eingerichtet werden. Es bildete sich ein Stau von etwa zehn Kilometern. Für die Landung eines angeforderten Rettungshubschraubers musste die A30 zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Die beiden beschädigten Lkw wurden abgeschleppt.

Startseite
ANZEIGE