1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A30/Schüttorf: 6000 Liter Öl laufen bei schwerem Lkw-Unfall aus

  6. >

Autobahn stundenlang gesperrt

A30: Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall – 6000 Liter Öl laufen aus

Schüttorf

Die A30 bei Schüttorf musste nach einem schweren Unfall gesperrt werden. Zwei Lkw waren kollidiert und rund 6000 Liter Speiseöl liefen auf die Fahrbahn.

Von Dario Teschner

Ein schwerer Lkw-Unfall auf der A30 bei Schüttorf hat eine Vollsperrung in Richtung Osnabrück zufolge gehabt. Foto: Feuerwehr Schüttorf

Am Dienstagabend (3. Mai) warnte die Autobahn Westfalen via Twitter vor einem Unfall mit Vollsperrung auf der A30. Zwischen der Anschlussstelle Schüttorf-Nord und dem Autobahnkreuz Schüttorf war ein Lkw auf einen anderen Laster aufgefahren.

Der Lkw-Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr auf der A30 in Fahrtrichtung Osnabrück. "Dabei wurde der Tank beschädigt, welcher mit Speiseöl beladen war", teilte die Feuerwehr Schüttorf mit, die mit mehreren Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt war.

A30 bei Schüttorf: Lkw-Unfall fordert zwei Verletzte

Beide Lkw-Fahrer wurden bei dem Auffahrunfall verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung kamen sie in umliegende Krankenhäuser. Für die Unfallaufnahme sowie für die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die Autobahn in Richtung Osnabrück für mehrere Stunden komplett gesperrt und es kam zu Staus.

Das ausgelaufene Öl, das sich quer über die A30 ergossen hatte, musste aufwendig entfernt werden. Die Kräfte der Feuerwehr Schüttorf dichteten das Leck ab, um zu verhindern, dass noch mehr Flüssigkeit austritt. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund zwei Stunden. Am Mittwochmorgen (4. Mai) teilte Autobahn Westfalen mit, dass die Vollsperrung wieder aufgehoben ist und der Verkehr in Richtung Osnabrück wieder fließt.

Startseite
ANZEIGE