1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A31/Gescher: Auto kollidiert mit Lkw – 20-Jährige verunglückt tödlich

  6. >

Kreis Borken

Tödlicher Unfall auf A31: Auto kollidiert mit Lkw-Pannendienst

Gescher

Ein mit vier Personen besetzter Wagen ist auf der A31 bei Gescher mit einem Laster zusammengestoßen. Für eine junge Frau endet der Unfall tödlich.

Von Dario Teschner

Eine 20-jährige Mitfahrerin ist bei einem Unfall auf der A31 bei Gescher tödlich verletzt worden. (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte/Stefan Puchner/dpa (Fotocollage: hallo24.de)

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind am Samstagmorgen (28. Mai) zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A31 gerufen worden. Gegen 4.14 Uhr prallte im Bereich der Anschlussstelle Gescher ein Auto gegen den Lkw eines Servicedienstes, der durch Warnleuchten abgesichert auf dem Seitenstreifen stand.

Nach Polizeiangaben waren vier junge Erwachsene aus dem Kreis Borken mit einem BMW auf der Autobahn in Fahrtrichtung Emden unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen geriet der Pkw zwischen dem Kreuz Borken und der Anschlussstelle Gescher/Coesfeld auf den Seitenstreifen, auf dem sich zum Unfallzeitpunkt zwei Fahrzeuge befanden.

A31 bei Gescher nach tödlichem Unfall gesperrt

Ein mit Rindern beladener Viehtransporter hatte eine Reifenpanne und war auf dem Standstreifen liegen geblieben. Ein Mitarbeiter des Servicedienstes war dem Fahrer zur Hilfe geeilt, als plötzlich der BMW gegen das Fahrzeug des Pannendienstes stieß. Eine 20-jährige Mitfahrerin in dem Auto wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Drei weitere Fahrzeuginsassen im Alter zwischen 19 und 20 Jahren erlitten Verletzungen und mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Der Fahrer des Viehtransporters sowie der Servicedienstmitarbeiter kamen mit dem Schrecken davon. "Zur Unfallaufnahme wurde ein Verkehrsunfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Münster eingesetzt. Darüber hinaus wurde ein Gutachter damit beauftragt, ein Unfallspurengutachten zu fertigen", heißt es in dem Polizeibericht. Für mehrere Stunden blieb die A31 bei Gescher in Richtung Emden vollständig gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Startseite
ANZEIGE