1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A31/Ochtrup: BMW-Fahrer kracht in die Mittelleitplanke

  6. >

Rettungseinsatz

Unfall auf A31: BMW-Fahrer kracht in die Mittelleitplanke

Ochtrup

Auf einem Autobahnabschnitt der A31 im Kreis Steinfurt ist es nach Angaben der Polizei Münster zu einem folgenschweren Autounfall gekommen. Ein 27-jähriger Mann stieß bei Ochtrup mit seinem BMW gegen die Mittelleitplanke.

Von Dario Teschner

Auf der A31 bei Ochtrup ist ein BMW-Fahrer gegen die Mittelleitplanke geprallt (Symbolbild). Foto: Armin Weigel/dpa

Am späten Mittwochabend (7. Juli) hat sich auf der Autobahn 31 im Münsterland ein schwerer Unfall zugetragen. Laut Polizei befand sich gegen 23.10 Uhr ein 27-jähriger Mann aus Ludwigshafen mit seinem BMW in Fahrtrichtung Emden. Der junge Fahrer wollte ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen. Bei diesem Vorgang verlor er jedoch plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in Höhe der Anschlussstelle Ochtrup im Kreis Steinfurt gegen die Mittelschutzplanke. 

A31: Unfall bei Ochtrup fordert einen Schwerverletzten

Nach Angaben der Polizei Münster wurde der BMW-Fahrer bei dem Unfall auf der A31 schwer verletzt. Der 27-Jährige musste von den Einsatzkräften vor Ort notärztlich versorgt werden und kam mit einem Rettungswagen schließlich in ein umliegendes Krankenhaus. Der BMW wurde bei dem Vorfall massiv beschädigt. 

Sperrung der A31 in Richtung Emden

Vier Autos, ein Citroen, ein Daimler, ein Jaguar und ein VW, welche zum Unfallzeitpunkt auf der A31 in der Gegenrichtung unterwegs waren, wurden durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Insgesamt schätzt die Polizei Münster den entstandenen Sachschaden auf rund 30.000 Euro. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme, den Rettungseinsatz sowie den Bergungsarbeiten für etwa eineinhalb Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. 

Am Donnerstag (8. Juli) kam es auf einer anderen Autobahn in NRW zu einer Vollsperrung. Ein Vorfall auf der A2 bei Gütersloh sorgte für lange Staus und ein Rettungshubschrauber landete am Einsatzort. 

Startseite
ANZEIGE