1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A33/Paderborn: Autobahn nach Lkw-Unfall bis in die Nacht gesperrt

  6. >

Rettungseinsatz

A33 nach Lkw-Unfall bis in die Nacht gesperrt

Paderborn

Auf der A33 bei Paderborn ist es zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. Die Autobahn war bis tief in die Nacht voll gesperrt worden.

Wegen der Sperrung der A33  bei Paderborn bildete sich auf der Autobahn in Richtung Bielefeld ein langer Stau (Symbolbild). Foto: Christoph Schmidt/dpa

Update: 24. November, 7.20. Ein Unfall mit einem Tanklaster hat auf der A33 am Mittwoch zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen geführt. Zwischen den Anschlussstellen Paderborn-Schloss Neuhaus und Sennelager musste die Fahrbahn in Richtung Bielefeld bis in die Nacht hinein komplett gesperrt werden. 

Gegen 13.15 Uhr hatte ein Lkw-Fahrer (47) aus Lettland aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Laster geriet ins Schleudern und prallte gegen einen weiteren Lkw, der auf dem Seitenstreifen stand. Anschließend kam der Tankwagen von der Autobahn ab, kippte auf die Seite und kam erst in einem angrenzenden Feld zum Stillstand.

Bei dem Unfall auf der A33 wurde der 47-Jährige im Lkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten in eine Klinik. Der andere Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach Polizeiangaben hatte der Tanklastwagen kein Gefahrgut, sondern ein Abfallprodukt geladen. Der Tank wurde nicht beschädigt, jedoch mussten sich die Einsatzkräfte um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmern. Wegen Bergungsarbeiten konnte die A33 bei Paderborn erst in der Nacht wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Schwerer Lkw-Unfall auf der A33 bei Paderborn

Erstmeldung: 23. November. Auf der A33 bei Paderborn ist es zu einem Unfall gekommen. Laut Medienberichten kam es zu einem Lkw-Unfall zwischen den Anschlussstellen Paderborn-Schloß Neuhaus und Paderborn-Sennelager.

Momentan ist die A33 in Richtung Bielefeld voll gesperrt. Es kommt zu einem Stau von etwa acht Kilometern Länge ab Paderborn-Zentrum. Die Verzögerung für Autofahrer beträgt etwa 30 Minuten. Wie das WB berichtet, gab es Verletzte und ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Laut Polizei soll die Sperrung länger andauern. Weitere Infos folgen

Startseite
ANZEIGE