1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Büren: Schwerer Unfall auf A44 fordert mehrere Verletzte

  6. >

Transporter und Auto kollidieren

Schwerer Auffahrunfall auf A44 fordert mehrere Verletzte

Büren

Auf der A44 in Richtung Dortmund sind auf einem Streckenabschnitt im Kreis Paderborn zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Es gab mehrere Verletzte.

Von Dario Teschner

Büren: Die Front des Transporters wurde bei dem Unfall auf der A44 stark beschädigt. Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg-Haaren

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wünnenberg-Haaren waren am Mittwochnachmittag (22. Dezember) zu einem Unfall auf der A44 gerufen worden. Gegen 15.12 Uhr ging der Notruf bei der Rettungsleitstelle des Kreises Paderborn ein. Ersten Erkenntnissen zufolge sei eine Person im Fahrzeug eingeklemmt worden. 

Der Unfall auf der A44 sollte sich im Bereich des Autobahnparkplatzes "Wewelsburg" zugetragen haben. "Bei Anfahrt wurde festgestellt, dass sich die Unfallstelle jedoch nicht dort, sondern erst im weiteren Verlauf der Autobahn zwischen der Anschlussstelle Büren und der Anschlussstelle Geseke befand", berichtete die Feuerwehr Bad Wünnenberg bei Facebook.

Unfall auf A44 bei Büren: Drei Personen im Krankenhaus

Nachdem feststand, wo sich die Unfallstelle auf der A44 tatsächlich befunden hatte, traf auch die zuständige Freiwillige Feuerwehr der Stadt Büren an der Einsatzstelle ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass es auf dem besagten Autobahnabschnitt zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einen Transporter gekommen war. 

Die Beteiligten konnten die Unfallfahrzeuge in der Zwischenzeit selbstständig verlassen, sodass die Feuerwehr keine eingeklemmte Person mehr vorfand. Für die Einheiten aus Bad Wünnenberg wurde der Rettungseinsatz für beendet erklärt. Lediglich die Kräfte des Löschzugs Haaren verblieben an der Unfallstelle.

Die Feuerwehrleute sicherten den Gefahrenbereich ab und unterstützten die Rettungssanitäter bei der Versorgung  der drei verletzten Personen. Diese mussten in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Auf der A44 bei Büren (Kreis Paderborn) bildete sich in Richtung Dortmund zeitweise ein Stau. 

Startseite
ANZEIGE