1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahlen: Holzkohleofen bringt zwei Bewohner in Lebensgefahr

  6. >

Rettungseinsatz

Holzkohleofen führt zu Großeinsatz: Zwei Bewohner in Lebensgefahr

Ahlen

Die Feuerwehr musste ein Mehrfamilienhaus in Ahlen evakuieren. Dort wurde wohl ein Holzkohleofen unsachgemäß bedient.

Von Sohrab Dabir

In Ahlen musste die Feuerwehr zu einem Einsatz ausrücken. Zwei Menschen wurden lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Am späten Dienstagabend (12. April) musste ein Mehrfamilienhaus an der Nordstraße in Ahlen evakuiert werden. Nachdem um 22.30 Uhr der Rauchmelder im Haus Alarm geschlagen hatte, wurden Feuerwehr und Polizei zum Einsatzort gerufen.

Als die Einsatzkräfte an der Ahlener Nordstraße ankamen, befanden sich bereits alle Bewohner außerhalb des Hauses und wurden von den Rettungskräften betreut. Den Alarm ausgelöst hat allem Anschein nach ein Holzkohleofen in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses.

Ahlen: Zwei Bewohner lebensgefährlich verletzt

Dieser sei laut Polizeiangaben nicht sachgemäß betätigt worden, wodurch die Kohlenmonoxid-Werte stark angestiegen seien, heißt es. Dies hatte für zwei Bewohner (73 und 81) verheerende Folgen: Sie wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Verletzte hat es bei dem Vorfall in Ahlen nicht gegeben. Nach einer Begutachtung des Hauses konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Startseite
ANZEIGE