1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahlen: Tödliche Schüsse auf 34-Jährigen bei Aktenzeichen XY...

  6. >

ZDF-Sendung

Tödliche Schüsse auf Ahlener noch ungeklärt – Aktenzeichen XY... behandelt den Fall

Ahlen

Vor knapp einem Jahr wurde in Ahlen ein 34-Jähriger vor seiner Haustür erschossen. Vom Täter fehlt weiter jede Spur. Jetzt beschäftigt sich Aktenzeichen XY mit dem Fall. 

Von Sohrab Dabir

Rudi Cerne moderiert die Sendung. Foto: ZDF/Thomas R. Schumann

Die Tat ereignete sich am 10. Dezember 2020: Um 22.04 Uhr entdeckten Zeugen auf der Theodor-Schwarte-Straße in Ahlen einen Mann, der zuvor offenbar getötet worden war. Wie sich herausstellte, wurde der 34-Jährige vor seiner Haustür erschossen, nachdem er aus seinem Auto gestiegen war.

Drei Monate nach der Tat in Ahlen hatte die Polizei noch immer keine Spur zum Täter und setzte eine Belohnung von 55.000 Euro für Hinweise aus, die zu dessen Ergreifung führen. Da es in dem Fall aus der Stadt im Kreis Warendorf noch immer keinen Verdächtigen gibt, wird er nun in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" behandelt.

Mann in Ahlen erschossen: Aktenzeichen XY zeigt den Fall am Mittwoch

In der von Rudi Cerne modertierten ZDF-Show wird der noch immer ungelöste Fall aus Ahlen rekonstruiert. Durch den Schritt in die breite Öffentlichkeit erhoffen sich die Ermittler neue Erkenntnisse durch Zeugenaussagen. Daher fragen die Staatsanwaltschaft Münster, die Polizei Warendorf und die Polizei Münster erneut: Wer hat am 10. Dezember 2020 (Donnerstag) in der Zeit von 21 bis 22.30 Uhr verdächtige Beobachtungen rund um den Tatort in Ahlen (Theodor-Schwarte-Straße/Konrad-Adenauer-Ring/Schinkelstraße) gemacht und kann sachdienliche Hinweise geben?

Den bisherigen Ermittlungen zum Fall in Ahlen zufolge soll der 34-Jährige kurz vor der Tat noch im Bistro "Meat & Greet" an der Straße Markt gearbeitet haben. Auf dem Heimweg habe er sich dann auf der Beckumer Straße noch an einem Imbiss Essen abgeholt. Die Polizei hofft, dass Zeugen den Mann hier eventuell beobachtet haben. Die Belohnung von 55.000 Euro, die zur Ergreifung des Täters führt, ist weiterhin ausgetzt. 50.000 Euro stammen von der Familie des Opfers, die restlichen 5000 Euro von der Staatsanwaltschaft in Münster. Die neueste Folge von Aktenzeichen XY... ungelöst wird am Mittwoch (17. November) im ZDF ab 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Startseite
ANZEIGE