1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahlen: Eine Familie sucht den Mörder von Thomas Atak

  6. >

Mordfall vor einem Jahr

"Es ist schrecklich": Eine Familie sucht den Mörder von Thomas Atak

Ahlen

Vor fast genau einem Jahr wurde Thomas Atak vor seiner Wohnung in Ahlen ermordet. Vom Täter fehlt weiter jede Spur. Die Verzweiflung bei den Hinterbliebenen wächst. 

Von Sohrab Dabir

Wer hat Thomas Atak getötet? Diese Frage bleibt noch immer ungeklärt. (Symbolbild) Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

"Für mich ist es sehr schwer, die Familie so zu sehen. Ich kenne sie als sehr fröhliche Familie", sagt Tiras Bulut in der ZDF-Sendung "hallo Deutschland". Er war ein enger Freund von Thomas Atak, der am 10. Dezember 2020 vor seiner eigenen Wohnung erschossen wurde. Ein Jahr ist der Mordfall von Ahlen nun her – und noch immer gibt es keine Hinweise auf den Täter.

Ein Schuss trifft den Oberschenkel des 34-Jährigen, der zweite seine Stirn. Vor wenigen Tagen wurde der Fall aus Ahlen bei Aktenzeichen XY... behandelt. Während der ZDF-Sendung gingen zwar einige Hinweise bei den Ermittlern ein, etwas handfestes haben die Ermittler jedoch noch immer nicht. Einmal mehr rekonstruieren Julika Böhlendorf und Heiner Olthuis von der Kripo Münster daher die letzten Minuten im Leben des Thomas Atak.

Mordfall Ahlen: Haben Zeugen Angst davor, Hinweise zu geben?

Nachdem der Koch seine Arbeit im Restaurant "Meat and Greet" beendet hatte, stieg er in sein Fahrzeug und besorgte sich auf dem Weg nach Hause noch eine Pizza in der Beckumer Straße in Ahlen. Kurz nach 22 Uhr wird er dann auf der Theodor-Schwarte-Straße erschossen. Die Ermittler aus Münster vermuten, dass Atak auf dem Weg in seine Wohnung von seinem Mörder verfolgt worden sein könnte, ohne es zu merken. Besonders interessant ist für die Kripo ein Fahrzeug, das kurz vor der Tat in der Nähe des Tatorts von einer Überwachungskamera gefilmt worden war.

Mehrere Hinweise von Zeugen habe es gegeben, die das Fahrzeug nahe des Tatorts gesehen haben wollen – auch von Personen, die selbst solch ein Auto besitzen. "Die Ermittler müssen jetzt schauen, ob eine dieser Personen in Frage kommt", sagt Julika Böhlendorf bei "hallo Deutschland". Dabei könnte es sich auch um einen wichtigen Zeugen handeln, der möglicherweise Hinweise auf den oder die Täter geben kann. Noch immer steht auf Hinweise zur Ergreifung des Mörders von Thomas Atak eine Belohnung von 55.000 Euro. Dass sich trotz der hohen Summe kaum Zeugen melden, ist für den Cousin des Verstorbenen kein Zufall.

Familie von Thomas Atak will endlich Gewissheit

In Ahlen gebe es mehrere Menschen, die wüssten, was am 10. Dezember 2020 passiert ist, sagt Michael Atak. "Die wollen vielleicht nicht reden, weil sie Angst um ihr Leben haben. Sie denken sich, 'mein Leben ist mir wichtiger als 55.000 Euro'", so der Cousin. Die Hintergründe zum Mord sind noch völlig unklar. Dennoch ist sich die Kripo sicher, dass hinter der Tat ein persönliches Motiv steckt.

Die Polizei fand in den Taschen von Thomas Atak noch die Tageseinnahmen des Restaurants, in dem er am Tag seines Todes gearbeitet hatte. Dass der oder die Täter das Geld nicht geklaut haben, spräche für ein persönliches Motiv, so Böhlendorf. Sie geht davon aus, dass der entscheidende Hinweis aus Ahlen kommen könnte. Denn Thomas Atak war tief verwurzelt in der Stadt im Kreis Warendorf. Hier wurde er geboren, spielte hier Fußball und war in der Gemeinde aktiv. "Bitte melden Sie sich bei uns, wenn sie noch Hinweise geben können, die für uns wichtig wären", so ihr erneuter Appell an die Bürger der Stadt.

Die Hinterbliebenen von Thomas Atak wünschen sich indes nichts mehr, als endlich zu wissen, wer den 34-Jährigen getötet hat. "Es ist unbeschreiblich. Es ist noch immer nicht zu realisieren. Aber wir halten zusammen für Thomas und werden nicht aufgeben, bis die Täter gefasst werden", sagt die Schwester des Verstorbenen unter Tränen. Die Suche nach dem Mörder werden die Ermittler nicht aufgeben – denn Mord verjährt nicht.

Vor einem Jahr wurde Thomas Atak in Ahlen getötet. Foto: Kripo Münster
Startseite
ANZEIGE