1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Aktenzeichen XY: Knapp 50 Hinweise zu Scarlett Salice nach ZDF-Sendung

  6. >

"Aktenzeichen XY..."

Scarlett seit 2 Jahren verschwunden: Knapp 50 Hinweise nach ZDF-Sendung

Bad Lippspringe/Mainz

Am Mittwoch wurde der Vermisstenfall von Scarlett Salice aus Bad Lippspringe bei "Aktenzeichen XY..." behandelt. Bereits im Laufe der Sendung gingen viele Hinweise im TV-Studio ein.

Von Sohrab Dabir

Scarlett Salice ist 1,60 Meter groß und schlank. Zuletzt gesehen wurde die junge Wanderin am 10. September 2020 in einem Supermarkt in Todtmoos am Schluchtensteig. Foto: Polizei

Seit fast zwei Jahren beschäftigt das Verschwinden von Scarlett Salice nicht nur die Familie, sondern auch die Ermittler, die nach der Frau aus Bad Lippspringe suchen. Nun wurde der Fall einem Millionenpublikum vorgestellt.

Am Mittwoch (29. Juni) widmete sich die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY..." dem Verschwinden von Scarlett Salice. In Interviews erzählten die Eltern der damals 26-Jährigen von ihrem Leben und ihrer Leidenschaft fürs Reisen. Die letzten Stunden vor ihrem Verschwinden im Schwarzwald wurden zudem von Schauspielern nachgestellt. Bis heute ist noch immer unklar, was mit der Frau im September 2020 passiert ist.

Wurde Scarlett kurz vor ihrem Verschwinden noch gesehen?

Es sei möglich, dass Scarlett auf ihrem Wanderweg auf dem Schluchtensteig abgestürzt ist, erklärte Christian Weinhold von der Kripo Waldshut-Tiengen im ZDF-Studio. Jedoch könnte sie auch ihre Pläne geändert haben oder zu einer anderen Person ins Auto gestiegen sein. Derartige Hinweise gebe es jedoch bislang nicht. "Der Fall dürfte sich vermutlich nur durch weitere Zeugenhinweisen aufklären lassen", betont der Ermittler bei "Aktenzeichen XY...".

Bereits während der Sendung gingen knapp 50 Hinweise zum Verschwinden von Scarlett Salice im ZDF-Studio ein. Mehrere Anrufer wollen die damals 26-Jährige zum Zeitpunkt ihres Verschwindens, also um den 10. September 2020 herum, gesehen haben. Ein Hinweisgeber will auf dem Schluchtensteig, den Scarlett zuletzt gegangen ist, einen Gegenstand gefunden haben, den die gebürtige Paderbornerin im Supermarkt gekauft haben könnte. Dort waren die letzten Aufnahmen vor ihrem Verschwinden entstanden. Die Hinweise müssten nun zunächst überprüft werden, so der LKA-Beamte bei "Aktenzeichen XY..."

Startseite
ANZEIGE