1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ascheberg: Sexueller Übergriff in Wäscherei – Täter auf der Flucht

  6. >

Fahndung

Sexueller Übergriff in Wäscherei – Täter auf der Flucht 

Ascheberg

Eine 68-Jährige wurde Opfer eines Übergriffs. Zwei wichtige Zeugen könnten der Polizei bei der Tätersuche vermutlich helfen. 

Von Sohrab Dabir

Die Polizei fahndet nach einem versuchten sexuellen Übergriff auf eine Frau in Ascheberg. (Symbolbild) Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Eine 68-Jährige meldete sich am Dienstag (9. November) bei der Polizei Coesfeld. Sie sei Opfer eines versuchten Übergiffs in Ascheberg geworden, hieß es. 

Die Frau gab an, dass sie sich um 15 Uhr in einer Wäscherei aufgehalten hatte, als ein Mann den Laden betrat und eine Tasche verlangte. "Im weiteren Gesprächsverlauf sei der Mann aufdringlicher geworden", heißt es im Bericht der Polizei zum Vorfall in Ascheberg.

Übergriff in Ascheberg: Täter auf der Flucht

Im Keller der Wäscherei im Münsterland soll es durch den Unbekannten dann zum sexuellen Übergriff auf die Frau gekommen sein. Die Geschädigte habe den Angriff jedoch abwehren können. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Während der Tat sollen sich in der Wäscherei in Ascheberg zwei weitere Kunden (eine Frau und ein Mann) aufgehalten haben, die den Täter gesehen haben und vermutlich Angaben zum Gesuchten machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 02541/140 zu melden. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben:

  • knapp 30 bis 40 Jahre alt
  • etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlanke Statur
  • blonde kurze Haare
  • schmales Gesicht
  • trug eine Cappy und einen Mund-Nasen-Schutz
  • hatte eine graue, helle und enge Jeans sowie einen dunklen Blouson (Bomberjacke) an
Startseite
ANZEIGE