1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bocholt: Auto schneidet Bus – und bringt Fahrgäste in Gefahr

  6. >

Vorfall in Bocholt

Auto schneidet Bus – und bringt Fahrgäste in Gefahr

Riskantes Überholmanöver: Mit seiner leichtsinnigen Fahrweise hat ein Autofahrer in Bocholt die Fahrgäste eines Busses gefährdet.

Von Lea Sarah Wolfram

In Bocholt wäre es wegen eines Überholmanövers beinahe zu einem Crash mit einem Bus gekommen. Foto: Pexels/CC0 Lizenz

Bocholt – Am Donnerstag (28. Februar) brachte ein Autofahrer die Insassen eines Busses laut Aussage des Fahrers in ernsthafte Gefahr: Gegen 17.35 Uhr war der Bus auf der Moltkestraße in Richtung Blücherstraße unterwegs. Doch plötzlich zog von links ein Pkw vorbei.

Das Auto überholte den Bus – und scherte ganz knapp wieder vor diesem ein. Dessen Fahrer musste eine Notbremsung einleiten, um eine Kollision zu vermeiden.

Auf der Moltkestraße in Bocholt setzte der Fahrer eines Autos zu einem gefährlichen Überholmanöver an. Foto: Google Maps Screenshot

Gefährliches Manöver in Bocholt: Polizei ermittelt

Der Fahrer konnte den Bus noch rechtzeitig zum Stillstand bringen. Glücklicherweise wurde keiner der Fahrgäste verletzt. Über den Fahrer des Pkw ist nichts weiter bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen: Hinweise nehmen die Beamten des Verkehrskommissariats in Bocholt unter der Rufnummer 02871/29 90 entgegen.

Vor Kurzem wurde in Bocholt eine 13-Jährige auf dem Weg zur Schule von einem SUV erfasst – doch der Fahrer entferne sich einfach, ohne sich um die Schülerin zu kümmern.

Startseite
ANZEIGE