1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Barntrup: Unfall auf B1 fordert mehrere Schwerverletzte

  6. >

Straßensperrung

Unfall auf B1 fordert mehrere Schwerverletzte – darunter ein Kind

Barntrup

Eine junge Frau hat bei einem schweren Unfall auf der B1 bei Barntrup die Kontrolle über ihr Auto verloren. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Die B1 bei Barntrup musste nach einem schweren Unfall komplett gesperrt werden und ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild) Foto: Boris Roessler/dpa

Eine 21-Jährige aus Bad Pyrmont (Landkreis Hameln) war am Sonntagabend (2. Oktober) mit einem Wagen auf der B1 von Blomberg kommend in Richtung Barntrup unterwegs. Laut Polizei kam sie gegen 18.15 Uhr im Bereich einer langgezogenen Linkskurve kurz vor dem Ortseingang von der Fahrbahn ab. 

Der Wagen stieß zuerst gegen einen Leitpfosten, ein Verkehrsschild, einen Zaun und einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls hob das Auto schließlich ab, drehte sich auf die Seite und prallte mit dem Dach gegen einen weiteren Baum. 

B1 bei Barntrup: Rettungshubschrauber im Einsatz

Die junge Frau wurde im Unfallwagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Barntrup befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber kam die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Ein 26-Jähriger aus Altenbeken und ein einjähriges Kind, die sich zum Unfallzeitpunkt ebenfalls in dem Pkw aufhielten, wurden ebenfalls schwer verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. 

Mit mehreren Einsatzfahrzeugen waren die Retter aus dem Kreis Lippe zur Unglücksstelle angerückt. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B1 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Blomberg und Barntrup komplett gesperrt. 

Startseite
ANZEIGE