1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B1/Paderborn – Sperrung nach Unfall: Lkw durchbricht Leitplanke

  6. >

Schwer Unfall

Sperrung der B1 – Lkw durchbricht Leitplanke

Paderborn

Auf der B1 bei Paderborn ist es zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.

Von Dario Teschner

Die B1 bei Paderborn ist nach einem Lkw-Unfall voll gesperrt. Foto: Polizei Paderborn

+++Newsticker zur Sperrung der B1 bei Paderborn+++

Update: 21. September, 16.44 Uhr. Die B1 zwischen Marienloh und Paderborn ist nach dem Lkw-Unfall weiterhin voll gesperrt. Das teilte die Polizei Paderborn am Nachmittag in einer Pressemitteilung mit. Demnach ist die Bergung des verunglückten Lasters noch immer nicht abgeschlossen.

Der Lkw-Fahrer aus Lippe war gegen 7.25 Uhr zwischen den Anschlussstellen Diebesweg und Dubelohstraße mit seinem Gespann umgekippt und hatte die Leitplanke durchbrochen. "Ein zufällig vorbeikommender Sanitäter leistete Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen kam der 50-Jährige ins Krankenhaus, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde", berichtet die Polizei Paderborn.

Die Aufräumarbeiten an der B1 gestalten sich schwierig, da mehrere hundert Liter Diesel aus dem aufgerissenen Lkw-Tank geflossen sind. "Die Untere Wasserbehörde veranlasste einen Bodenaushub", so die Beamten weiter. Die Vollsperrung der Bundesstraße soll möglichst gegen 16.30 Uhr aufgehoben werden, wie via Twitter verkündet wurde. Für die weiteren polizeilichen Ermittlungen sammelte die Polizei Spuren am Unfallort. Des Weiteren werden die Lkw-Daten noch ausgewertet. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. 

Lkw-Unfall auf B1: Polizei Paderborn kündigt Vollsperrung an

Update: 21. September, 12.33 Uhr. Nach Polizeiangaben wird die B1 bei Paderborn jetzt in dem Bereich zwischen Dubelohstraße und Diebesweg komplett gesperrt.  Der Verkehr werde aufgrund des Staus in Richtung Paderborn ab der Abfahrt Bad Lippspringe abgeleitet, berichtet die Polizei Paderborn. In der Gegenrichtung wird der Verkehr über die Ausfahrt Dubelohstraße abgeleitet. Die Vollsperrung soll mindestens zwei Stunden andauern.

Paderborn: Staugefahr auf der B1 nach Lkw-Unfall

Update: 21. September, 12.20 Uhr. Für die B1 bei Paderborn gibt es noch keine Entwarnung. Die Bergung des Lasters dauert nach dem Unfall weiter an. Ein Kran wurde für die Aufräumarbeiten angefordert, um den umgekippten Lkw aufzurichten. Im Bereich der Einsatzstelle kann es zu Staus kommen.

Update: 21. September, 10.20 Uhr. Bei dem Lkw-Unfall auf der B1 bei Paderborn hat sich ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Lippe verletzt. Er musst in ein Krankenhaus gebracht werden. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Mann, der mit seinem Laster in Fahrtrichtung Elsen unterwegs war, von der Fahrbahn ab und durchbrach eine Leitplanke. Auf der Seite liegend kam der Lkw, der mit Ziegeln beladen war, schließlich in einem Straßengraben zum Stillstand. Die Bergung des Unfallfahrzeugs dauert immer noch an.

Bergungsarbeiten auf der B1 bei Paderborn dauern an

Update: 27. September, 10.06 Uhr. Da sich die Bergungsarbeiten auf der B1 bei Paderborn noch eine ganze Weile hinziehen werden, hat die Polizei weitere Vorkehrungen getroffen. Die besagte Bundesstraße wird jetzt ab der Straße "Diebesweg" in Fahrtrichtung Elsen/A33 komplett gesperrt. "Später wird es eine Komplettsperrung geben. Wann steht leider noch nicht fest", so die Einsatzkräfte weiter.

Update: 27. September, 9.58 Uhr. Die Bergungsarbeiten auf der B1 dauern nach dem Lkw-Unfall weiterhin an. Das teilte die Polizei Paderborn soeben mit. Verkehrsteilnehmer müssen im Bereich der Unglücksstelle daher vorerst weiterhin mit Verkehrsbeeinträchtigungen in Form von Stau rechnen. Am frühen Montagmorgen war ein Laster von der Fahrbahn abgekommen und schwer verunglückt.

Paderborn: Vollsperrung der B1 nach schwerem Lkw-Unfall

Erstmeldung: 27. September, 9.38 Uhr. Verkehrteilnehmer in Paderborn mussten auf dem Weg zur Arbeit am Montag (27. September) viel Gelduld mitbringen. In den frühen Morgenstunden verunglückte  ein Lkw-Fahrer auf der B1. Der Laster durchbrach eine Leitplanke und kippte auf die Seite. 

Der Lkw-Unfall, der sich im Bereich der Anschlussstelle Paderborn-Marienloh ereignete, hatte eine Vollersperrung zur Folge. Über verletzte Personen ist bisher nichts bekannt. Die Polizei warnt auf Twitter vor der Gefahrenstelle auf der B1 und bittet Verkehrsteilnehmer, den Unfallort weiträumig zu umfahren. 

Lkw-Unfall auf der B1 bei Paderborn

Wie es zu dem Lkw-Unfall auf der B1 bei Paderborn kommen konnte, ist bisher noch unklar. Die Bergungsarbeiten dauern an und ein Ende der Sperrung ist noch nicht ins Sicht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. 

Startseite