1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Schwerer Unfall auf B1: 21-Jährige prallt gegen Lkw

  6. >

Straßensperrung

Schwerer Unfall auf B1: 21-Jährige prallt gegen Lkw

Schlangen

Wegen eines schweren Unfalls musste die B1 im Kreis Lippe gesperrt werden. Eine 21-Jährige aus Horn-Bad Meinberg kollidierte frontal mit einem Lkw.

Von Dario Teschner

Auf der B1 bei Schlangen im Kreis Lippe ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Foto:

Die Polizei Lippe berichtet über einen Frontalzusammenstoß, der sich am Freitagmorgen (17. September) auf der B1 zwischen Schlangen-Kohlstädt und der Abfahrt Schützenstraße zugetragen hat. Insgesamt drei Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt. 

Eine 21-jährige Frau aus Horn-Bad Meinberg war gegen 8.30 Uhr mit ihrem Wagen, einem Chevrolet, auf der B1 unterwegs. Auf einmal kam die Autofahrerin von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß ihr Auto mit einem Lkw zusammen.

Unfall auf B1 bei Schlangen fordert zwei Verletzte

Die junge Frau befuhr die B1 in Fahrtrichtung Horn-Bad Meinberg, als es zu dem Frontalzusammenstoß zwischen ihr und dem entgegenkommenden Laster kam. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls an den rechten Fahrbahnrand geschleudert. "Ein 47-jähriger Horn-Bad Meinberger, der hinter ihr in einem Dacia fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte leicht mit dem Chevrolet zusammen", berichtet die Polizei Lippe.

Bei dem Verkehrsunfall auf der B1 wurde die 21-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Die Frau aus Horn-Bad Meinberg zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Versorgung am Einsatzort mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik transportiert. Der Lkw-Fahrer, ein 31-jähriger Mann aus Meschede, erlitt einen Schock und kam ebenfalls ins Krankenhaus. 

Schlangen: B1 gesperrt – Polizei sucht Unfallzeugen

Durch die Kollision wurden alle drei Fahrzeuge massiv beschädigt. Der Lkw sowie die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei Lippe sperrte die B1 bei Schlangen für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme. Erst gegen Mittag konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Bislang ist noch unklar, warum die 21-Jährige aus Horn-Bad Meinberg auf der B1 in den Gegenverkehr geraten ist. Am Unfallort leistete eine Frau erste Hilfe, bis die Rettungskräfte eintrafen. Diese und weitere mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Lippe unter der Telefonnummer 05231/ 60 90 zu melden.

Startseite