1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B214/Rehden: Tödlicher Frontalcrash – Lkw prallt gegen Auto

  6. >

Feuerwehreinsatz

Tödlicher Unfall auf B214: Lkw prallt frontal gegen Auto

Rehden

Unweit der Landesgrenze ist ein 39-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 214 tödlich verunglückt. Der Mann geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Lkw zusammen.

Von Dario Teschner

Unweit der Landesgrenze ist es auf der B214 zu einem tödlichen Unfall gekommen. Foto: Feuerwehren der Samtgemeinde Rehden

Kurz hinter der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat sich am frühen Freitagmorgen (9. Juli) ein folgenschwerer Verkehrsunfall zugetragen. Laut Polizei befuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Wagen die B214 von Diepholz in Richtung Rehden. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer gegen 5.45 Uhr plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. 

B214/Rehden: Mann verstirbt noch an der Unfallstelle

Bei dem Unfall auf der B214 zog sich der Autofahrer so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unglücksstelle verstarb, berichtet die Polizei Diepholz. Der Lkw-Fahrer erlitt nach der tödlichen Kollision einen Schock und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Er trug jedoch keine weiteren Verletzungen davon. Die Feuerwehr der Samtgemeinde Rehden war mit mehreren Kräften im Einsatz, um den Unfallort abzusichern.

Für die Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 214 am Morgen voll gesperrt werden. Der Verkehr musste umgeleitet werden. Die Polizei Diepholz nahm die Ermittlungen vor Ort auf. Die Unglücksursache ist bisher nicht bekannt. Im nahegelegenen Ostwestfalen ist es am Donnerstag (8. Juli) zu einem weiteren schweren Unfall gekommen: In Espelkamp stießen ein Bulli und ein Auto mit voller Wucht zusammen. Mehrere Personen erlitten Verletzungen.

Startseite
ANZEIGE