1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bad Salzuflen: Drei Autos kollidieren auf B239 – Straße voll gesperrt

  6. >

Kreis Lippe

Vollsperrung: Drei Autos auf B239 kollidiert

Bad Salzuflen

Auf der B239 sind drei Wagen kollidiert. Mehrere Personen wurden bei dem Unfall in Bad Salzuflen verletzt.

Die drei betroffenen Fahrzeuge sind nach dem schweren Unfall in Bad Salzuflen stark demoliert. Foto: Daniel Hobein/Feuerwehr Bad Salzuflen

Mit einem Großaufgebot war die Feuerwehr Bad Salzuflen am Samstagabend (17. September) gegen 19.20 Uhr zu einem schweren Unfall ausgerückt, der sich auf der B239 ereignete. Die Bundesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden. 

Nach Angaben der Rettungskräfte waren drei Fahrzeuge miteinander kollidiert. "Obwohl die Autos stark deformiert waren, wurde zum Glück keiner der insgesamt sieben Insassen eingeklemmt", berichtete die Feuerwehr, die sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Verletzten kümmerte und die Unfallstelle in Bad Salzuflen gegen den Verkehr absicherte.

Bad Salzuflen: Unfall auf B239 fordert fünf Verletzte

Nach Polizeiangaben befuhr eine 41-jährige Bielefelderin mit ihrem VW Polo die B239 in Richtung Herford. An der Kreuzung zur Biemser Straße bog die Frau links ab, obwohl ihre Ampel rot zeigte. Bei diesem Vorgang stieß sie mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, hinter dessen Steuer ein 32-jähriger Bielefelder saß. 

Im weiteren Verlauf des Unfalls wurde der VW Polo noch gegen einen Toyota eines Mannes  (73) aus Bad Salzuflen geschleudert. Fünf Personen, darunter die beiden Autofahrer aus Bielefeld, kamen bei dem Unfall zu Schaden und mussten ins Krankenhaus, berichtete die Polizei Lippe. Vier Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, der leitende Notarzt des Kreises Lippe, sowie der organisatorische Leiter Rettungsdienst waren an dem Einsatz in Bad Salzuflen beteiligt. 

Insgesamt werden laut Polizei fünf Menschen bei dem Unfall in Bad Salzuflen verletzt. Die Feuerwehr war zuvor von sieben Verletzten ausgegangen. Foto: Daniel Hobein/Feuerwehr Bad Salzuflen

Unfall in Bad Salzuflen – Polizei sucht Zeugen

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Kreuzung an der Werler Straße / Ecke B239 bis etwa 21 Uhr vollständig gesperrt. Der Verkehr wurde um den Werler Krug herumgeführt. Die Ermittlungen zur Unfallursache sowie zur Schadenshöhe hat die Polizei aufgenommen.  Das Verkehrskommissariat in Detmold sucht Zeugen und nimmt Hinweise zu dem Vorfall telefonisch unter 05231/60 90 entgegen.

Startseite
ANZEIGE