1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B239/Kirchlengern: Schwerer Unfall mit Lkw – Mann im Auto eingeklemmt

  6. >

Kreis Herford

Schwerer Unfall mit Lkw auf B239 – Mann in Auto eingeklemmt

Kirchlengern

Die B239 musste nach einem schweren Unfall am Dienstag (16. November) schon wieder voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Von Dario Teschner

Unfall auf B239 bei Kirchlengern: Bei einer Kollision mit einem Lkw wurde ein 79-jähriger Autofahrer in seinem Mercedes eingeklemmt. Foto: Feuerwehr Kirchlengern

Erneut ereignete sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Ostring (B239). Bei Kirchlengern geriet ein 79-jähriger Autofahrer aus Vlotho mit seinem Mercedes in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Die Bundesstraße musste nach dem Unglück stundenlang voll gesperrt werden. 

Erst am Montag (15. November) war es an einer ähnlichen Stelle auf der B239 bei Kirchlengern zu einem Unfall mit einem Viehtransporter gekommen. Daraufhin war die stark befahrene Straße bereits für einen langen Zeitraum nicht befahrbar. Da ein Anhänger umzukippen drohte, hatten sich die Bergungsarbeiten immer wieder verzögert.

Kirchlengern: Mann bei Unfall auf B239 schwer verletzt

Nach Polizeiangaben befand sich der Mercedes-Fahrer gegen 15 Uhr auf der B239 in Fahrtrichtung Hiddenhausen, als er auf einer Brücke auf einmal in den Gegenverkehr geriet. Kurz darauf kam es zu dem frontalen Zusammenstoß mit dem Lastwagen, der zu einer Spedition in Bad Oeynhausen gehört.

Durch den heftigen Zusammenprall mit dem Mercedes schleuderte der Lkw gegen das Heck eines Autos, hinter dessen Steuer ein 41-Jähriger aus Stemwede saß. Er befand sich zum Unfallzeitpunkt mit seinem BMW hinter dem Mercedes des Vlothoers. Der 79-Jährige wurde bei dem Unfall auf der B239 bei Kirchlengern schwer verletzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus seinem Wagen befreien. 

Feuerwehr rettet eingeklemmten Mann nach Unfall auf B239 bei Kirchlengern

Mit schwerem Gerät gelang es den Kräften der Feuerwehr Kirchlengern, die eingeklemmte Person aus dem Mercedes zu befreien. Mit Schere und Spreizer konnte der Patient, der ansprechbar gewesen sein soll, aus dem Wagen geholt werden, berichtete das Westfalen-Blatt. Anschließend wurde der 79-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Auch der54-jährige  Lkw-Fahrer aus Halle an der Saale wurde vorsichtshalber in eine Klinik eingeliefert. Augenscheinlich blieb er jedoch unverletzt. Der BMW-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsarbeiten blieb die B239 zwischen der Auffahrt der Fiemerstraße und den A30-Auffahrten in Kirchlengern gesperrt. Die Polizei Herford hat die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. 

Bei dem Unfall auf der B239 bei Kirchlengern wurde auch der Lkw stark in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Feuerwehr Kirchlengern
Startseite
ANZEIGE