1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B252/Warburg: Schwerer Lkw-Unfall – Bergung dauert mehrere Stunden

  6. >

Straßensperrung

Lkw-Unfall auf B252 – Bergung dauert mehrere Stunden

Warburg

Die Folgen eines schweren Lkw-Unfalls auf der Ostwestfalenstraße (B252) bei Warburg haben die Einsatzkräfte am Mittwoch (10. November) lange beschäftigt.

Von Lea Wolfram und Dario Teschner

Der umgekippte Lkw auf der B253 bei Warburg muss aufwendig mit zwei Kränen geborgen werden. Foto: Polizei Höxter

Update: 10. November, 16.35 Uhr. Die Polizei Höxter hat weitere Einzelheiten zu dem Lkw-Unfall bekannt gegeben, der sich am Mittwochmorgen an der Auffahrt "Industriegebiet Nord" zur B252 in Fahrtrichtung Warburg zugetragen hat. Demnach wurde der Fahrer aus Brakel verletzt, als der mit Rüben beladene Sattelzug gegen 5.30 Uhr auf die rechte Seite kippte. Er musste nach der medizinischen Erstversorgung an der Einsatzstelle mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

"Die Ladung aus dem Anhänger hatte sich auf der Fahrbahn und am Hang linksseitig der Fahrbahn verteilt", so die Ermittler weiter. Die Ostwestfalenstraße (B252) in Richtung Warburg musste ab der Abfahrt zur B241/Hohenwepel und in Richtung Peckelsheim ab der Kreuzung K11/Papenheimer Straße für den Verkehr gesperrt werden. Gegen 9.45 Uhr konnte die Bundesstraße wieder befahren werden. Die Sperrung der Zufahrten zum Industriegebiet Nord dauerten hingegen noch bis 12.45 Uhr an, da der Lkw mit zwei Kränen aufwendig geborgen werden musste. 

"Ursächlich für den Unfall könnte eine Blockierung des Fahrwerks gewesen sein", berichtete die Polizei Höxter später in einer Pressemitteilung. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Am Unfallort im Bereich der B252 bei Warburg kam neben dem Rettungsdienst, Straßen NRW, der Unteren Wasserbehörde und der Polizei auch die Feuerwehr zum Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden und die Fahrbahn zu reinigen. 

Warburg: Sperrung der B252 nach Unfall wieder aufgehoben

Update: 10. November, 11.30 Uhr. Wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage mitteilte, ist die Sperrung der B252 in Warburg wieder aufgehoben. Noch ist unklar, wie es zum Unfall am Morgen im Kreis Höxter kam, jedoch wollen die Beamten in Kürze weitere Informationen zum Vorfall veröffentlichen. Wir berichten weiter

B252 bei Warburg nach Lkw-Unfall gesperrt

Erstmeldung: 10. November, 7.50 Uhr. Auf der B252 bei Warburg (Ostwestfalen) hat sich am frühen Mittwochmorgen ein Unfall ereignet. Derzeit ist die Straße zwischen Warburg-Hohenwepel und der Abfahrt zur K11 gesperrt. 

Nach Informationen von Radio Hochstift bleibt die Sperrung der B252 aller Voraussicht nach bis zum Mittag bestehen. Der Verkehr werde derzeit offenbar einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Nach ersten Informationen der Polizei Höxter ist auf der B252 ein Lkw umgekippt, der Rüben geladen haben soll. Nähere Informationen zum Unfallhergang sind noch nicht bekannt – auch, ob Menschen dabei zu Schaden gekommen sind, ist noch unklar.

Startseite
ANZEIGE