1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B475/Warendorf: Schwerer Unfall – Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

  6. >

Kreis Warendorf

Schwerer Unfall auf B475 – Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

Ennigerloh/Westkirchen

Stundenlang blieb die B475 im Kreis Warendorf gesperrt, nachdem es am Morgen zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen war.

Von Dario Teschner

Zwei Personen wurden nach einem Autounfall auf der B475 im Kreis Warendorf mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht (Symbolbild). Foto: Hendrik Schmidt/dpa
https://www.hallo24.de/bielefeld/bielefeld-kokain-koffer-hauptbahnhof-fahndung-2497513

Mit seinem Pkw befuhr ein 40-jähriger Mann aus Sassenberg am Montagmorgen (29. November) die B475 in Fahrtrichtung Westkirchen. Nach Polizeiangaben kam der Mann gegen 6.25 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Zeitgleich kamen ihm zwei Fahrzeuge entgegen. 

Ein 53-Jähriger aus Neubeckum und ein 44-Jähriger aus Sassenberg fuhren hintereinander auf der B475 in Richtung Ennigerloh. "Der Neubeckumer konnte noch ausweichen. Der 44-Jährige wich zwar ebenfalls aus, wurde jedoch am linken Heck durch den 40-Jährigen touchiert", berichtete die Polizei Warendorf.

Kreis Warendorf: B475 stundenlang gesperrt

Der 44-Jährige prallte daraufhin mit seinem Wagen gegen eine Salztonne, die sich am Fahrbahnrand der B475 befand. Anschließend kippte sein Pkw auf die Seite, rutschte einige Meter über den Asphalt und stieß gegen einen Leitpfosten. Der andere Fahrer aus Sassenberg blieb mit seinem Pkw nach einigen hundert Metern stehen.

Beide Personen erlitten bei dem Autounfall leichte Verletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung an der Einsatzstelle wurden sie mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Reinigungsarbeiten musste die B475 für etwa viereinhalb Stunden gesperrt werden. Die Polizei Warendorf schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 75.000 Euro

Startseite
ANZEIGE