1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B54/Ochtrup: Nach schwerem Unfall – Verletzte außer Lebensgefahr

  6. >

Ermittlungen dauern an

B54: Autofahrer kollidiert mit Motorrad-Kolonne – Verletzte außer Lebensgefahr

Ochtrup

Ein Autofahrer geriet bei einem schweren Unfall auf der B54 in Ochtrup in den Gegenverkehr und stieß dabei mit mehreren Motorradfahrern zusammen.

Von Dario Teschner

Bei einem Unfall auf der B54 in Ochtrup kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. (Symbolbild) Foto: Martin Schutt/dpa

Update: 2. Juni. Die Motorradfahrer, die am Samstag (21. Mai) bei einem schweren Unfall auf der B54 bei Ochtrup lebensgefährlich verletzt wurden, sind auf dem Weg der Besserung. Sie waren von einem Auto erfasst worden und mussten mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Gegenüber den Westfälischen Nachrichten teilte die Polizei Steinfurt nun mit, dass die Verletzten inzwischen außer Lebensgefahr seien. Es konnten aber noch nicht alle das Krankenhaus wieder verlassen. Zu dem Verkehrsunfall auf der B54 bei Ochtrup war es gekommen, nachdem ein 79-jähriger Autofahrer in den Gegenverkehr geraten und mit der Motorrad-Kolonne zusammengestoßen war. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unglücksursache dauern weiter an.

Ochtrup: Unfall auf B54 – zwei Menschen in Lebensgefahr

Erstmeldung: 23. Mai. Am Samstagvormittag (21. Mai) gegen 11 Uhr sind die Rettungskräfte aus dem Kreis Steinfurt mit einem Großaufgebot zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B54 in Ochtrup ausgerückt. In der Bauernschaft Weiner war es nach ersten Erkenntnissen der Polizei zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen mehreren Fahrzeugen gekommen.

Ein Mann (79) befuhr mit seinem Wagen die besagte Bundesstraße in Fahrtrichtung Gronau. Im Bereich der Bauerschaft Weiner kam ihm eine Motorrad-Kolonne mit sechs Teilnehmern entgegen. "Aus bislang ungeklärten Gründen geriet der Pkw in den Gegenverkehr, wo er zunächst drei Motorräder leicht touchierte, dann jedoch mit zwei weiteren, nachfolgenden Motorrädern zusammenstieß", berichtete die Polizei Steinfurt.

B54 bei Ochtrup: Unfall fordert mehrere Verletzte

Bei dem Unfall auf der B54 in Ochtrup erlitt der Autofahrer schwere Verletzungen. Zwei Motorradfahrer (47 und 55 Jahre) schwebten nach dem Zusammenstoß in Lebensgefahr, weshalb sie mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden mussten. Ein 46-Jähriger und ein 47-Jähriger wurden zudem leicht verletzt. Die Unfallbeteiligten kamen allesamt in umliegende Krankenhäuser.

"Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein nachfolgender Pkw im Bereich der Frontscheibe getroffen. Der Fahrer im Alter von 49 Jahren wurde ebenfalls leicht verletzt", heißt es in dem Polizeibericht weiter. Für die Unfallaufnahme, den Rettungseinsatz und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die B54 in Ochtrup für mehrere Stunden komplett gesperrt. Davon betroffen war auch die dortige A31-Anschlussstelle, sodass es zeitweise zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Startseite
ANZEIGE