1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B61/Rheda-Wiedenbrück: Unfall mit mehreren Verletzten – darunter Kinder

  6. >

BMW prallt gegen Seat

Frontalkollision auf B61: Unfall fordert mehrere Verletzte – darunter zwei Kinder

Rheda-Wiedenbrück

Auf der B61 ist es an einer Kreuzung zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Es gab drei Verletzte, darunter zwei Kinder.

Von Dario Teschner

Auf der B61 bei Rheda-Wiedenbrück wurden drei Personen, zwei Kinder und eine Frau, leicht verletzt (Symbolbild). Foto: Patrick Seeger/dpa

Eine 26-jährige Frau aus Oelde war am späten Donnerstagnachmittag (13. Januar) gegen 17.05 Uhr mit ihrem BMW auf der Bielefelder Straße (B61) unterwegs und wollte nach links in die Holunderstraße abbiegen, um ihre Fahrt in Richtung Lippstadt fortzusetzen. Nach Polizeiangaben übersah sie dabei einen entgegenkommenden Seat, in dem sich eine 41-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück und zwei Kinder im Alter von vier und sieben Jahren befanden. 

Rheda Widenbrück: Drei Leichtverletzte bei Unfall auf B61

Zum Unfallzeitpunkt befand sich die Seat-Fahrerin auf der B61 in Fahrtrichtung Gütersloh. "Im Kreuzungsbereich kam es zur Frontalkollision der beteiligten Fahrzeuge", berichtete die Polizei. Die 26-Jährige aus Oelde, die sich allein in ihrem BMW befand, wurde bei dem Unfall in Rheda-Wiedenbrück leicht verletzt. Die Kinder im anderen Wagen saßen vorschriftsmäßig gesichert in Kindersitzen und erlitten bei dem Zusammenstoß ebenfalls leichte Verletzungen.

Nach der medizinischen Erstversorgung durch Rettungssanitätern und einen Notarzt wurden alle Verletzten entlassen und mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden. An den Unfallwagen entstand jedoch hoher Sachschaden, der von der Polizei Gütersloh auf rund 35.000 Euro beziffert wurde. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unfall auf B61 bei Rheda-Wiedenbrück – Polizei Gütersloh sucht Zeugen

Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die Kreuzung an der B61 bei Rheda-Wiedenbrück zeitweise voll gesperrt. Die Polizei Gütersloh sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer Hinweise machen kann, wird gebeten sich telefonisch bei den Beamten zu melden. Die Rufnummer lautet: 05241/8690. 

Startseite
ANZEIGE