1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Altenbeken: Nach Auto-Brand auf B64 drohen weiterhin Verkehrsprobleme

  6. >

Fahrbahn beschädigt

Nach Auto-Brand auf B64 – Verkehrsbeeinträchtigungen bis Donnerstag erwartet

Altenbeken

Auf der B64 ist ein Auto vollständig ausgebrannt. Wegen der Beseitigung von Fahrbahnschäden kann es bei Altenbeken weiterhin zu Verkehrsproblemen kommen.

Von Dario Teschner

Die B64 bei Altenbeken im Kreis Paderborn wurde nach einem Auto-Brand voll gesperrt. Foto: Polizei Paderborn

Update: 22. Juni, 11.45 Uhr. Die Polizei Paderborn hat jetzt neue Informationen zu dem Auto-Brand auf der B64 mitgeteilt. Demnach befuhr eine 25-jährige Mercedes-Fahrerin aus Beverungen gegen 7.30 Uhr die Bundesstraße in Richtung Paderborn, als im Bereich der Überführung der L828 vor ihr ein Autofahrer (52) anhielt.

Der Mann hatte eine starke Rauchentwicklung am Heck ihres Mercedes-Kombi bemerkt und warnte die 25-Jährige gerade noch rechtzeitig. Die Beteiligten stoppten ihre Fahrzeuge vor der Tankstelle. Nachdem die Frau den Wagen verlassen hatte, stand dieser auch schon in Vollbrand. Der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen, das Auto brannte dennoch vollständig aus und musste abgeschleppt werden.

Da der Straßenbelag durch die Hitze des Feuers beschädigt wurde und Autoteile sich in den Asphalt eingebrannten, muss die Fahrbahn aktuell noch repariert werden. Laut Straßen.NRW werden die Arbeiten erst am Donnerstag (23. Juni) abgeschlossen sein. Die Sperrung der B64 wurde inzwischen aufgehoben und der Verkehr fließt mit etwa 30 km/h an der Einsatzstelle vorbei. Vor allem im Berufsverkehr kann es zu weiteren Beeinträchtigungen.

Altenbeken: B64 komplett gesperrt – größere Verkehrsprobleme nach Auto-Brand

Erstmeldung: 22. Juni, 10.09 Uhr. Verkehrsteilnehmer auf der B64 im Kreis Paderborn müssen seit Mittwochmorgen teils lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Nachdem ein Wagen gegen 7.30 Uhr in Flammen aufgegangen war, wurde die Bundesstraße bei Altenbeken zwischen der L828 und der dortigen Tankstelle in beide Richtungen voll gesperrt.

Die Polizei konnte die B64 in Richtung Bad Driburg inzwischen wieder für den Verkehr freigeben. In Richtung Paderborn werde die Vollsperrung jedoch voraussichtlich noch einige Stunden andauern, weshalb weiterhin mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen sei, teilten die Ermittler via Twitter mit.

B64 bei Altenbeken: Asphalt durch Auto-Brand beschädigt

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden bei dem Auto-Brand auf der B64 keine Menschen verletzt. Medienberichten zufolge soll jedoch der Asphalt durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Die oberste Asphaltschicht der Fahrbahn müsse durch Straßen.NRW abgefräst werden, berichtete die NW. Der ausgebrannte und völlig zerstörte Wagen wurde abgeschleppt. Aufgrund der Sperrung kann es auf der B64 weiterhin zu Staus kommen.

Startseite
ANZEIGE