1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B64/Höxter: Schwerer Unfall – Frau aus Paderborn gerät in Gegenverkehr

  6. >

Sperrung

Schwerer Unfall auf B64 – Autofahrerin aus Paderborn gerät in den Gegenverkehr

Bad Driburg

Auf der Bundesstraße 64 im Kreis Höxter ist es am Mittwoch (7. Juli) zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Autofahrerin aus Paderborn fuhr in den Gegenverkehr. Sie musste aus ihrem Wagen befreit werden.

Von Dario Teschner

Die Feuerwehr Bad Driburg rückte zu dem Unfall auf der B64 im Kreis Höxter aus. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa

Gegen 9.45 Uhr erhielt die Feuerwehr in Ostwestfalen Kenntnis von einem ungewöhnlichen Unfall, der sich auf der B64 bei Bad Driburg zugetragen hatte. Eine Paderbornerin (64) befand sich mit ihrem Wagen auf der besagten Bundesstraße in Richtung Brakel und soll nach Angaben von Zeugen auf einmal immer langsamer geworden sein. Schließlich geriet ihr roter Toyota Aygo in einer langgezogenen Linkskurve in den Gegenverkehr. Zwei Verkehrsteilnehmer kamen ihr zu diesem Zeitpunkt entgegen. 

Höxter: Rettungseinsatz auf B64 – Frau aus Paderborn verletzt

Die beiden Autofahrer sowie der Fahrzeugführer eines weiteren Verkehrsmittels konnten der 64-jährigen Frau gerade noch ausweichen. Der Toyota stieß im weiteren Verlauf des Unfalls auf der B64 im Kreis Höxter gegen die Leitplanke und kam wenige Meter später schließlich zum Stillstand.

Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr Bad Driburg aus ihrem Wagen befreit werden. Rettungssanitäter kümmerten sich um die Unfallbeteiligte. Nach notärztlicher Versorgung am Einsatzort wurde sie in ein Krankenhaus nach Paderborn transportiert.

Höxter: B64 bei Bad Driburg in Richtung Paderborn gesperrt

Für die Unfallaufnahme, den Rettungseinsatz sowie den Bergungsarbeiten errichtete die Polizei Höxter eine Vollsperrung auf der B64. Die Feuerwehr Bad Driburg sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Nach etwa zwei Stunden wurde die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben. 

In der Region war es bereits am frühen Mittwochmorgen (7. Juli) zu einem spektakulären Unfall gekommen. In Bad Driburg (Kreis Höxter) landete ein Auto auf einem Balkon, nachdem die Fahrerin offenbar die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte. 

Startseite
ANZEIGE