1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Lübbecke/Hille: Schwerer Unfall auf B65 – Auto überschlägt sich

  6. >

Rettungseinsatz

Schwerer Unfall auf B65 – Auto überschlägt sich

Lübbecke/Hille

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es auf der B65 gekommen. Zwischen Hille und Lübbecke stieß ein mit zwei Personen besetzter Wagen gegen einen Baum.

Von Dario Teschner

Der Wagen kam nach dem Unfall auf der B65 zwischen Hille und Lübbecke auf dem Dach liegend zum Stillstand. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Update: 6. Juli, 11.19 Uhr. Die Polizei Minden-Lübbecke hat jetzt nähere Informationen zu dem Verkehrsunfall auf der Ravensberger Straße (B 65) mitgeteilt, der sich am späten Dienstagabend zugetragen hatte. Wie berichtet, war ein Wagen, der von Hille-Eickhorst kommend in Richtung Nettelstedt fuhr, infolge eines Überholvorgangs von der Fahrbahn abgekommen.

Wie die Beamten nun mitteilten, verlor der Fahrer im Verlauf einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Bundesstraße ab. "In der Folge überfuhr das Auto zunächst einen Leitpfosten, geriet in einen Graben und touchierte einen Baum", heißt es in dem Polizeibericht. Schließlich schleuderte der Pkw zurück auf die Fahrbahn und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. 

Die beiden Männer (26 und 27 Jahre) aus Hille wurden bei dem Unfall aus dem BMW geschleudert und erlitten schwerste Verletzungen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden sie von Ersthelfern versorgt und betreut. Anschließend kamen die Verletzte in umliegende Krankenhäuser nach Minden und Lübbecke. Wer zum Unfallzeitpunkt am Steuer des Autos gesessen hat, sei laut Polizei derzeit nicht bekannt und muss noch ermittelt werden.

"Der Wagen und der Führerschein des älteren Hillers wurden sichergestellt. Weil sich den Polizisten Verdachtsmomente einer mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt ergaben und die Fahrereigenschaft nicht geklärt werden konnte, wurden Blutproben angeordnet", so die Polizei weiter. Die B65 zwischen Hille und Lübbecke blieb für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten bis etwa 1.30 Uhr voll gesperrt. 

Unfall auf B65 zwischen Hille und Lübbecke 

Erstmeldung: 6. Juli, 9.56 Uhr. Am späten Dienstagabend (5. Juli) gegen kurz vor 23 Uhr rückten Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem Einsatz auf die B65 in Minden-Lübbecke aus. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Autofahrer nach einem Überholvorgang von der Fahrbahn abgekommen. 

Zwischen Hille und Lübbecke geriet der Wagen in einen Straßengraben, touchierte einen Baum und schleuderte anschließend zurück auf die Bundesstraße. Zwei Personen aus Hille seien bei dem Unfall schwer verletzt worden, berichtete Radio Westfalica. Sie sollen in umliegende Krankenhäuser gebracht worden sein. Die Polizei hat bisher keine Angaben zu dem Unglück gemacht. Wir berichten weiter.

Startseite
ANZEIGE