1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B67/Bocholt: Schwerer Unfall – Frau (29) schleudert in die Leitplanke

  6. >

Missglückter Überholvorgang

Schwerer Autounfall auf B67: 29-Jährige schleudert bei Glatteis in die Leitplanke

Bocholt

Eine junge Autofahrerin (29) überholte auf der B67 bei Bocholt einen Lkw. Beim Einscheren verlor sie auf der eisglatten Fahrbahn die Kontrolle.

Von Dario Teschner

Nach dem Unfall auf der B67 bei Bocholt wurde eine Person mit einem Rettungswagen abtransportiert (Symbolbild). Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Mit ihrem Wagen befuhr eine 29-jährige Frau aus Bocholt am frühen Donnerstagmorgen (9. Dezember) die B67 in Richtung Rhede. Aufgrund der Witterungsbedingungen war die Fahrbahn stellenweise etwas vereist. Nach Polizeiangaben überholte sie im zweispurigen Bereich hinter der Abfahrt "Fachhochschule" einen Lkw und beabsichtigte nach dem Manöver wieder auf die rechte Spur zu fahren.

Bocholt: Autofahrerin bei Unfall auf B67 schwer verletzt

Beim Fahrstreifenwechsel verlor die Bocholterin auf der glatten Fahrbahn jedoch die Kontrolle über ihr Auto und schleuderte gegen die Leitplanke. Der Aufprall war so heftig, dass sich die junge Frau schwere Verletzungen zuzog. Sanitäter eilten ihr zur Hilfe und übernahmen die Erstversorgung am Unfallort. 

Mit einem Rettungswagen wurde die 29-Jährige schließlich in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Dort musste sie zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B67 bei Bocholt zeitweise komplett gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei Borken auf rund 9.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE