1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B83/Höxter: Schwerer Unfall – Auto prallt frontal gegen Beifahrerseite

  6. >

30.000 Euro Sachschaden

Unfall auf B83: Auto prallt frontal gegen Beifahrerseite

Höxter

Zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen kam es auf der B83 in Höxter. Ein Autofahrer stieß frontal gegen die Beifahrerseite eines Wagens.

Von Dario Teschner

Zwei Personen wurden bei einem Autounfall auf der B83 in Höxter verletzt. Foto: Feuerwehr Höxter

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Mittwochmorgen (4. Mai) zu einem Verkehrsunfall in Höxter-Stahle gerufen worden. Auf der B83 waren zwei Autos mit voller Wucht zusammengeprallt.

Gegen 8 Uhr befuhr eine Frau (54) aus Stadtoldendorf mit ihrem Ford die L946 von Holzminden in Fahrtrichtung Stahle (B83). Sie wollte nach links auf die B64 fahren und stieß dabei mit einem vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer (49) aus Höxter zusammen, der ihr entgegenkam.

Höxter: Zwei Verletzte bei Unfall auf B83

Der Höxteraner prallte frontal mit seinem Wagen gegen die rechte Seite des Fords. Durch die hohe Wucht des Aufpralls drehte sich dieser um die eigene Achse und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der VW wurde bei dem Unfall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb etwa 20 Meter hinter der Unfallstelle stehen.

"Die Fahrerin des Ford wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Fahrer wurde nach ärztlicher Behandlung vor Ort leicht verletzt entlassen", berichtet die Polizei Höxter, die den Verkehrsunfall auf der B83 in Stahle aufnahm.

Höxter: B83 nach Unfall zeitweise gesperrt

An beiden Fahrzeugen entstanden durch den Zusammenstoß Totalschäden. Die Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei Höxter schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 30.000. Für die Unfallaufnahme blieb die B83 in Richtung Höxter-Stahle für etwa eine Stunde gesperrt, sodass es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.

Die Unfallwagen musste nach der Kollision auf der B83 in Höxter abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrtüchtig waren. Foto: Polizei Höxter
Startseite
ANZEIGE