1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bad Oeynhausen: Kriegsgranate in der Weser entdeckt

  6. >

Munition aus Zweitem Weltkrieg

Niedriger Wasserstand: Kriegsgranate in der Weser entdeckt

Bad Oeynhausen

In der Weser fand ein Sondengänger eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Kampfmittelräumdienst musste anrücken.

Die stark verwitterte Granate in der Weser bei Bad Oeynhausen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Durch den aktuell sehr niedrigen Wasserstand in der Weser wurde nun offenbar eine Granate freigelegt. Am Montagabend (5. September) war gegen 18.30 Uhr ein Mann mit einem Metalldetektor am Weserufer in Rehme unterwegs. Bei seiner Suche stieß er auf ein metallisches, stark verwittertes Objekt und vermutete einen Munitionsfund. Daraufhin meldete er den Sachverhalt der Polizei.

Bad Oeynhausen: Granate liegt in der Weser

Die eintreffenden Beamten der Polizei Minden-Lübbecke teilten den Verdacht des Mannes und sperrten den Fundort an der Weserstraße bis zum Eintreffen des verständigten Kampfmittelräumdienstes ab.

Dieser stellte schließlich fest, dass es sich bei dem Fundstück um eine deutsche Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg handeln dürfte. Nachdem man den explosiven, etwa 40 Zentimeter langen und 15 Zentimeter breiten Fund geborgen hatte, wurde er zur Vernichtung abtransportiert.

Startseite
ANZEIGE