1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bad Oeynhausen: Mann stirbt am ZOB – Polizei sperrt Areal ab

  6. >

Staatsanwaltschaft informiert

Mann stirbt am ZOB – Polizei sperrt Areal ab

Bad Oeynhausen

Ein Passant fand am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Bad Oeynhausen eine leblose Person. Der Zeuge wählte umgehend den Notruf.

Von Dario Teschner

Die Polizei Minden-Lübbecke sperrte den Fundort am ZOB in Bad Oeynhausen weiträumig ab (Symbolbild). Foto: Robert Michael/dpa

Am ZOB in Bad Oeynhausen ist es nach Polizeiangaben am Samstagvormittag (13. November) zu einem medizinischen Notfall gekommen. Im Bereich der Zufahrt zu einer Tiefgarage und der Bahntrasse entdeckte ein Zeuge eine männliche Person, die auf der Erde lag und sich nicht mehr rührte. Der Passant meldete sich daraufhin bei der Kreis-Leitstelle der Feuerwehr, die wiederum die Polizei Minden-Lübbecke von dem Vorfall in Kenntnis setzte.

Toter am ZOB in Bad Oeynhausen gibt Polizei Rätsel auf

Schnell waren die Einsatzkräfte zum ZOB nach Bad Oeynhausen ausgerückt. "Trotz Reanimationsmaßnahmen durch einen alarmierten Notarzt sowie den Rettungssanitätern verstarb der Mann vor Ort", berichtete die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Beamten sperrten den Bereich weiträumig ab und sicherten Spuren. 

Wie der Mann ums Leben kam, ist derzeit noch unklar. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen den Ermittlern bislang nicht vor. Die Polizei Minden-Lübbecke kündigte weitere Untersuchungen an, um den Sachverhalt zu klären. Auch die Staatsanwaltschaft wurde über den Vorfall informiert. 

Startseite
ANZEIGE