1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Alkohol am Steuer: Nach einem Unfall in Nottuln schlief ein 18-Jähriger seinen Rausch aus

  6. >

18-Jähriger auf Spritztour

Betrunkener baut Unfall – und schläft danach erstmal seinen Rausch aus

Gerade erst den Führerschein gemacht, schon besoffen mit dem Auto unterwegs: Die feuchtfröhliche Tour eines 18-Jährigen in Nottuln endete am Dienstag (10. Juli) mit einem Unfall. Doch statt zur Polizei ging der junge Mann danach erstmal ins Bett.

Von Sohrab Dabir

Dinge die niemand braucht: Betrunkene Autofahrer. Foto: Syda Productions - Fotolia

Nottuln – Einem Mann ist am Dienstagmorgen (10. Juli) ein Auto an der Bauernschaft Horst aufgefallen: Der Wagen war offensichtlich in einen Unfall verwickelt, denn seine Airbags waren ausgelöst. Nur der Fahrer war nirgends zu sehen.

Der Zeuge meldete das verwaiste Auto der Polizei. Bei den anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass ein 18-Jähriger am Steuer gesessen hatte. Als die Beamten den Fahranfänger am nächsten Morgen antrafen, war der aber noch immer nicht ganz nüchtern.

Unfall in Nottuln: Ins Bett statt zur Polizei

Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der junge Mann am Vortag mit seinem seinem 17-jährigen Kumpel unterwegs war. Die beiden hatten Alkohol getrunken – und dann eine Spritztour mit dem Auto gemacht. Der Fahranfänger muss danach aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit sowie seines Alkoholpegels von der Fahrbahn abgekommen sein.

Anstatt den Unfall bei der Polizei zu melden, machten sich die beiden vom Acker – und schliefen ihren Rausch aus. Nun ist der Führerschein des 18-Jährigen futsch und er muss mit einem Strafverfahren rechnen.

Startseite
ANZEIGE