1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bielefeld: 18-Jährige brutal überfallen – Polizei sucht diesen Mann

  6. >

Fotofahndung

18-Jährige brutal überfallen – Polizei weitet Suche nach Mann aus

Bielefeld

An der Arndtstraße wurde eine junge Bielefelderin von einem Unbekannten attackiert und beraubt. Per Fotofahndung sucht die Polizei nun nach dem Angreifer.

Von Dario Teschner

In Bielefeld sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach einem mutmaßlichen Verbrecher. Foto: Polizei Bielefeld (Bildmontage: (hallo24.de)

Update:  11. November, 15.47 Uhr. Nach dem brutalen Raubüberfall hat die Polizei Bielefeld die Fahndung nach dem Tatverdächtigen ausgeweitet. Ein Phantombild des Mannes, der einer 18-Jährigen unter anderem mehrfach in den Rücken getreten haben soll, wurde in den Morgenstunden bereits der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nun suchen die Ermittler auch über die sozialen Netzwerke nach dem Beschuldigten. 

Erstmeldung: 11. November, 12.50 Uhr. Bei einer Öffentlichkeitsfahndung sind die Ermittler aus Bielefeld dringend auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Gesucht wird ein Mann, der an der Arndtstraße eine 18-jährige Bielefelderin angegriffen und ausgeraubt haben soll, heißt es in einer Polizeimeldung am Donnerstag (11. November). Die Tat liegt allerdings schon einige Tage zurück. 

Junge Frau in Bielefeld mehrfach getreten

Am Donnerstag (28. Oktober) soll es zu dem Raubüberfall auf die junge Frau gekommen sein. Sie war am frühen Morgen gegen 4.20 Uhr an der Arndtstraße von der Mindener Straße kommend in Richtung Große-Kurfürsten-Straße in Bielefeld unterwegs. "Als sie sich auf der Höhe eines Parkplatzes befand, hörte sie hinter sich schnelle Schritte", berichtete die Polizei. 

Ein Mann zog an ihrer Handtasche und versuchte diese zu stehlen. Die Frau fiel daraufhin zu Boden. Obwohl der Unbekannte bereits im Besitz der Tasche war, trat er der 18-Jährigen zweimal in den Rücken und schubste sie. Anschließend lief der Angreifer in Richtung Bielefelder Innenstadt davon. 

Überfall in Bielefeld: So sieht der Verdächtige aus

Das Opfer meldete sich nach dem Raub bei der Polizei. Gegenüber den Ermittlern konnte die Frau den mutmaßlichen Täter wie folgt beschreiben: 

  • männlich
  • etwa 25 Jahre alt
  • circa 1,70 Meter groß
  • schlanke Statur
  • Vollbart
  • schwarzes Haar, die zu einem Dutt zusammengebunden waren
  • südländisches Erscheinungsbild

Zum Tatzeitpunkt soll der Mann mit einem schwarzen Hoody, einer Jeans mit Löchern und Sneakern bekleidet gewesen sein. Bisher fehlt von dem Beschuldigten jede Spur. Deshalb hat die Polizei Bielefeld nun ein Phantombild des Verdächtigen veröffentlicht. 

Die Polizei Bielefeld sucht mit diesem Foto nach einem mutmaßlichen Räuber. Foto: Polizei Bielefeld

Personen, die den Mann auf dem Fahndungsfoto erkennen oder Angaben zu dem Überfall auf die junge Frau an der Arndtstraße in Bielefeld machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/54 50 entgegen.

Startseite
ANZEIGE